Autor Thema: Zu hoher Stromvebrauch? Warum die meisten kein Energiemonitoring einsetzen, um..  (Gelesen 760 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DanielSC

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-4
    • Bekommen Sie einen Einblick in Ihr Zuhause oder Geschäft
Warum die meisten kein Energiemonitoring einsetzen, um Ihre Energiekosten dauerhaft zu senken ??? ??? ???

https://www.youtube.com/watch?v=zNcs-Dr6No8
euer Daniel Fernandez-Ruiz

von Smart-Cost
http://smart-cost.com/

Offline DanielSC

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-4
    • Bekommen Sie einen Einblick in Ihr Zuhause oder Geschäft
Kennen wir wirklich unseren Verbrauch?
Über den eigenen Energiekonsum im Haushalt oder Unternehmen wissen recht wenig. Das ist leider Fakt. Man erhält am Ende des Jahres die Abrechnung für den verbrauchten Strom und Gas und im schlimmsten Fall erleben wir einen Schock bei den hohen Energiekosten.

Natürlich sind die steigenden Kosten auch auf die steigenden Energiepreise zurück zu führen. Aber auch der Mehrverbrauch oder die falsche Nutzung der Haushaltsgeräte oder Anlagen und Maschinen im Unternehmen, führen zu einen erhöhten Energiekonsum.

Da ist es schon mal sinnvoll, durch Energiemonitoring ein Auge auf den Energieverbrauch zu behalten....
http://blog.smart-cost.com/zu-hoher-stromverbrauch-wie-energiemonitoring-haushalte-und-unternehmen-bei-der-steigerung-der-energieeffizienz-helfen-kann/

euer Daniel Fernandez-Ruiz

von Smart-Cost
http://smart-cost.com/

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 294
  • Karma: +7/-10
Gehört das nicht in die Werbeecke?  :(

Offline DanielSC

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-4
    • Bekommen Sie einen Einblick in Ihr Zuhause oder Geschäft
Hilfe Stromzähler defekt! zu hohe Stromrechnung
« Antwort #3 am: 06. März 2018, 09:51:59 »
Was kann es für Gründe für einen zu hohen Stromverbrauch geben? Kann es sich wirklich um einen defekten Stromzähler handeln?

http://blog.smart-cost.com/hilfe-der-stromzaehler-ist-defekt-5-gruende-fuer-eine-zu-hohe-stromrechnung/
euer Daniel Fernandez-Ruiz

von Smart-Cost
http://smart-cost.com/

Offline DanielSC

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 17
  • Karma: +0/-4
    • Bekommen Sie einen Einblick in Ihr Zuhause oder Geschäft
Re: Stromversorger will unstrittigen Betrag einklagen
« Antwort #4 am: 08. März 2018, 12:23:13 »
Bis der Fall nicht geklärt ist, müssen bestrittene Forderungen nicht gezahlt werden. Es muss jedoch auch ein Widerspruch mit einer Erklärung zu diesem Fall geben, warum man mit der offenen Forderung nicht einverstanden ist.

Weil beispielsweise ein falscher Verbrauch abgerechnet wurde. Leider muss man als Verbraucher in solchen Fällen den tatsächlichen Verbrauch nachweisen, ansonsten kann der Stromversorger ihn auch schätzen.

Ich habe ein Video mit weiteren Infos zu diesem Thema gemacht https://www.youtube.com/watch?v=qrXnf5RYMYQ
euer Daniel Fernandez-Ruiz

von Smart-Cost
http://smart-cost.com/

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz