Autor Thema: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen  (Gelesen 486 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Anne

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Hallo zusammen,

ich studiere im Studiengang Mensch-Computer-Interaktion an der Universität Hamburg und möchte Erkenntnisse über Nutzer und deren Meinungen über und Erwartungen an eine Sharing Energy Plattform sammeln. Dafür habe ich einen anonymen Fragebogen erstellt und würde mich über eure Teilnahme freuen.

https://www.thesius.de/umfrage/bachelorarbeit-thema-bo2PGV3a

Der Fragebogen dauert etwa 20 Minuten, es gibt am Ende auch die Option auf einen Gewinn eines Apple iPad mini 4 Wifi :)

Vielen Dank und liebe Grüße aus Hamburg!
Bei Fragen erreicht ihr mich unter 3speersc@informatik.uni-hamburg.de
« Letzte Änderung: 26. November 2017, 10:31:07 von Anne »

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 245
  • Karma: +4/-9
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #1 am: 24. November 2017, 20:49:19 »
Hallo zusammen,

ich studiere im Studiengang Mensch-Computer-Interaktion an der Universität Hamburg

https://www.thesius.de/umfrage/bachelorarbeit-thema-bo2PGV3a

Der Fragebogen dauert etwa 20 - 30 Minuten, es gibt am Ende auch die Option auf einen Gewinn :)

Vielen Dank und liebe Grüße aus Hamburg!
Bei Fragen erreicht ihr mich unter 3speersc@informatik.uni-hamburg.de

Du studierst Informatik im "Studiengang Mensch-Computer-Interaktion" an der Universität Hamburg... Was ist denn bitte das? 20-30 Minuten? Was ist denn bitte der Gewinn? Kaffeefahrt?
Boah, zum Glück war Hamburg damals 2.Wahl!
« Letzte Änderung: 25. November 2017, 11:18:19 von DieAdmin »

Offline Anne

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #2 am: 24. November 2017, 22:15:35 »
Hallo Erdferkel,

Mensch-Computer-Interaktion ist eine konkrete Ausrichtung in der Informatik. Diese ist ja bekanntlich facettenreich.

Die Umfrage ist freiwillig, 20 - 30 Minuten sind nicht unüblich für Umfragen. Zu gewinnen gibt es, was die Thesius Lotterie gerade verlost. Aktuell ein Apple iPad mini 4 Wifi (siehe https://www.thesius.de/blog/articles/umfrage-survey-preise/)

Einen schönen Abend

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 245
  • Karma: +4/-9
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #3 am: 25. November 2017, 11:15:05 »
Ja, Anne, was man heutzutage so alles studieren kann... gibts wohl seit 4 Jahren, den Studiengang, soll wohl so eine Art "Auffangbecken" für die Kandidaten darstellen, die mit der Informatik an sich überfordert sind... mischen wir einfach ein bisschen psycho- und sozio- Kram etc. dazu, dann kriegen wir die auch bis zum Bachelor durch...  ;D
Ich schau mir die Umfrage dann doch mal an, hast mein Interesse geweckt!
Und viel Erfolg im Berufsleben!

Offline Anne

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #4 am: 25. November 2017, 11:37:13 »
Wenn du das sagst, Erdferkel :)

Und für deine Statistik: den Studiengang gibt es an der Uni HH seit 2009.

Danke für's Teilnehmen an der Umfrage.

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 245
  • Karma: +4/-9
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #5 am: 25. November 2017, 12:13:25 »
Wenn du das sagst, Erdferkel :)

Und für deine Statistik: den Studiengang gibt es an der Uni HH seit 2009.


nicht mal auf Wikipedia ist mehr verlass...:"Mensch-Computer-Interaktion als Studienfach ist stark interdisziplinär und zumeist interfakultär (...) Den ersten Bachelor-Studiengang Mensch-Computer-Interaktion gibt es in Deutschland seit dem Wintersemester 2012/2013 an der Universität Hamburg." 🤓

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 640
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #6 am: 25. November 2017, 21:28:01 »
Zitat
Zitat von Erdferkel
nicht mal auf Wikipedia ist mehr verlass.

Vielleicht lange nicht mehr odernicht genug gespendet?

berghaus 25.11.17

Offline DerFlieger

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #7 am: 04. Dezember 2017, 14:42:46 »
@Erdferkel
Sie haben aber die Freundlichkeit nicht erfunden - oder täusche ich mich?
Erst mal losschlagen und dann das Zurückrudern nicht schaffen.
Etwas mehr Respekt vor der Arbeit anderer ist angesagt.
LG

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 245
  • Karma: +4/-9
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #8 am: 06. Dezember 2017, 12:24:05 »
@Erdferkel
Sie haben aber die Freundlichkeit nicht erfunden - oder täusche ich mich?
Erst mal losschlagen und dann das Zurückrudern nicht schaffen.
Etwas mehr Respekt vor der Arbeit anderer ist angesagt.
LG

Zurückrudern? Ich glaub du hast da was Missverstanden, ich leg da lieber nochmal nach, das hier hab ich auf der Suche nach den aktuellen "facettenreichen" Ausrichtungen der Informatik gefunden:
http://www.danisch.de/blog/2017/12/02/genaueres-zu-studienabbrechern-vermutung-warum-es-weniger-frauen-in-informatik-gibt/#more-20965
http://www.danisch.de/blog/2017/12/02/nicht-kreativ-genug/#more-20957
Der redet da mal Tacheles zu dem Thema.

Und Respekt muss man sich erst mal erarbeiten, ich respektiere durchaus die Leistung z.B. eines Arztes, der hat aber (hoffentlich) einen Studiengang in Medizin hinter sich gebracht und nicht "Mensch-Heiler-Interaktion" studiert... teilweise sollen da aber auch Postzusteller als Quereinsteiger eine Karriere starten können.

Nicht freundlich genug? Das Motto des Misanthropen: "Lächle, du kannst sie nicht alle töten"😁





Offline Anne

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Sharing Energy - Ökostrom direkt von der Erzeugungsanlage beziehen
« Antwort #9 am: 07. Dezember 2017, 12:34:38 »
Hallo Erdferkel,

darf ich fragen, was du mit deinen Beiträgen bezweckst?

Thematisch passt die Diskussion leider nicht in diesen Thread, daher bitte ich dich, für deine Thematik einen eigenen zu eröffnen.

Danke

 

Der Verein für gerechte Energiepreise