Autor Thema: .... und die Politik schweigt  (Gelesen 1455 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tilman21

  • Neuling
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
.... und die Politik schweigt
« am: 30. April 2015, 10:09:33 »
Langsam reicht´s, nach wie vor schweigt "die Politik" vor allem auf hoher Ebene, wenn es darum geht, deutliche Worte über "windige" Geschäfte im Bereich Planung, Baugenehmigungen und Pachtwesen zu finden und zu verbreiten. Es liegt nahe, das als Furcht vor Political Correctness und ihren selbsternannten Wächtern zu werten.

Jedenfalls zahlt der Stromkunde Gelder, die in illegale Vorteilsgewährung und Bestechung fließen (siehe zweifellos nicht komplette Übersicht) über den Strompreis mit.
Es wird Zeit, daß sich jene, die diesen Zustand nicht mehr lange hinnehmen wollen, Luft machen, z.B. auf dem Weg der Petition an jene, die als exponierte Politiker im Interesse v.a. der Stromkunden längst die Stimme erheben müßten.

Das alles hat nichts damit zu tun, wie die jeweiligen Stromkunden die Windenergienutzung sehen, sei es positiv oder negativ. 

 

Der Verein für gerechte Energiepreise