Autor Thema: Extraenergie - radikale Preiserhöhung  (Gelesen 2054 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Raphaelo

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Extraenergie - radikale Preiserhöhung
« am: 16. April 2015, 16:19:24 »
Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: 2013 bin ich bei Extraenergie eingestiegen und habe einen Pakettarif für 90 Euro gewählt. 2 Jahre lief das absolut problemlos.

Ab 2015 haben sie die Preise um fast 50% angehoben - eine entsprechende Mail habe ich im November 2014 bekommen, diese jedoch leider nur überflogen und den Punkt mit der tatsächlichen Preiserhöhung übersehen. Haben die auch geschickt gemacht, am Anfang der langen Mail stand nur grundsätzliches zu Strompreiserhöhungen und diverse Links zu Zeitungsartikeln.

Laut der Mail habe ich ein Kündigungsrecht von 2 Monaten. Diese sind verflossen weil mir die tatsächliche Erhöhung nach Ablauf der Frist auffiel. Auch das war raffiniert gemacht, erst nach Ablauf der 2 monatigen Kündigungsfrist wurden die neuen Tarife abgebucht + einen Monat rückwirkend. Hätten sie die neuen Preise direkt abgebucht, wäre mir das aufgefallen und ich hätte noch Zeit gehabt zu kündigen.

Nun zu meiner Frage: Komme ich da irgendwie noch raus. Ist so eine Erhöhung rechtens?

Vielen Dank schonmal vorab.


Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.774
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Extraenergie - radikale Preiserhöhung
« Antwort #1 am: 16. April 2015, 17:11:20 »
Nun zu meiner Frage: Komme ich da irgendwie noch raus. Ist so eine Erhöhung rechtens?

Hallo Raphaelo,

falls Sie (nachträgliche) Sonderkündigung meinen: JEIN. Die Erhöhung dürfte kaum "rechtens" sein.

Was zu machen ist - siehe bspw. hier: http://forum.energienetz.de/index.php/topic,19567.0.html !

Melden Sie sich wieder, wenn Sie nicht klarkommen.

Gruß, khh
« Letzte Änderung: 16. April 2015, 19:40:19 von khh »
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz