Autor Thema: DMAX: Fluss-Monster: Der Mutantenfisch von Tschernobyl  (Gelesen 6367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.772
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: DMAX: Fluss-Monster: Der Mutantenfisch von Tschernobyl
« Antwort #15 am: 20. Februar 2015, 12:22:54 »
[...]
Zitat
und Sie irren sich wieder:
z.B. 3Sat-Doko
"Die Atom-Katastrophe in Tschernobyl liegt mittlerweile mehr als 25 Jahre zurück. Doch was passierte danach? Die Menschen verschwanden aus der Gefahrenzone – die Natur blieb."
Inwiefern zeigt dieser Link, dass sich EviSell "schon wieder irrt"?
In Bezug auf welche Aussage von EviSell? ...

@superhaase, in Bezug auf diese Aussage (eine von mehreren polemischen Unterstellungen ! :() :

[...] Das richtet sich auch in den Rest des Trios.
Nur weil sie alle 3 wohl bisher nie Dokumaterial zum Thema "Folgen Tierwelt im Katastrophengebiet Tschernobyl" gesehen haben - mangels Interesse an der Problematik vielleicht - diffamieren Sie einen Beitrag runter. ...
« Letzte Änderung: 20. Februar 2015, 12:31:11 von khh »
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline superhaase

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 4.151
  • Karma: +7/-6
  • Geschlecht: Männlich
Re: DMAX: Fluss-Monster: Der Mutantenfisch von Tschernobyl
« Antwort #16 am: 20. Februar 2015, 13:51:52 »
@khh:
Sie meinen also, PLUS wollte damit sagen, er hat schon einmal eine Doku zu "Tierwelt im Katastrophengebiet von Tschernobyl" gesehen?
Warum schreibt er das dann nicht?

Das ist ja die Krux, dass PLUS sich nie klar ausdrückt und genau sagt, welcher Aussage er genau entgegentritt. Meist greift er dann im Verlauf der "Diskussion" eben irgendwelche Nebensächlichkeiten (wie auch in diesem Fall) heraus und greift diese an, was aber eben aus seinen Beiträgen nicht deutlich wird und womit auch keiner rechnet.

Ferner: was ist an der Aussage von EviSell polemisch?
Andererseits:
Dass manche Forumsteilnehmer inzwischen gereizt reagieren, wenn "das Trio" in bekannter Eintracht über einen Thread herfällt und mit gewohnt polemischer Sprache die Deutungshoheit beansprucht, muss eigentlich niemanden hier wundern.
Insbesondere Sie, khh, sollten nun den Ball gaaaaanz flach halten, denn Sie haben schon mit ihrem ersten Beitrag hier eine unnötige Schärfe herreingebracht:
So ist es! Aber für manche total einseitig geprägte Ideologien scheint nichts zu blödsinnig zu sein, um es nicht
irgendwie unterschwellig vor den eigenen Karren zu spannen.  ::)  ;D
Dass nun ausgerechnet Sie auf die Forumettikette hinweisen und anderen Polemik vorwerfen, ist schon erstaunlich.
8) solar power rules

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.772
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: DMAX: Fluss-Monster: Der Mutantenfisch von Tschernobyl
« Antwort #17 am: 20. Februar 2015, 14:26:37 »
@khh
[...]
Dass nun ausgerechnet Sie auf die Forumettikette hinweisen und anderen Polemik vorwerfen, ist schon erstaunlich.

@superhaase,

Sie als langjähriger User des Forums sollten doch einordnen können, was ich mit dem ganz "speziellen" Zitat
zur Forum-Etikette zum Ausdruck bringen wollte ;).

Und zu "anderen Polemik vorwerfen" muss man sich nur Ihre stets überaus sachlichen Beiträge in dem nur noch ermüdenden "Endlos-Streit" mit @PLUS ansehen (wer im Glashaus sitzt ... ! :D).

Gruß, khh

ENDE Off-Topic
« Letzte Änderung: 20. Februar 2015, 16:40:48 von khh »
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.653
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: DMAX: Fluss-Monster: Der Mutantenfisch von Tschernobyl
« Antwort #18 am: 21. Februar 2015, 09:03:35 »
Vorschlag:
Wie wär´s miit einer Diskussion über "Nessie" und sämtliche Vermutungen über dessen/deren Mutantendasein? Könnte es sein, dass die Existenz dieses Wesens etwas mit der Spargelzucht in der Nordsee zu tun hat?

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz