Autor Thema: Ach wie gut, dass niemand weiß,....  (Gelesen 5788 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Watzl

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 864
  • Karma: +7/-0
Ach wie gut, dass niemand weiß,....
« am: 27. Februar 2004, 22:56:25 »
Dieses Forum ist kein Spaß-Forum. Es geht leider oft, sehr oft um wichtige Entscheidungen, wie die langfristige Wahl eines Energieträgers. Es geht oft um Geld von Gasverbrauchern, die in heiklen und teuren Verträgen stecken. Es geht um ein Stück Seriosität.

Auch wenn die Beiträge konstruktiv und wertvoll sind, so hinterläßt es doch einen etwas fahlen Geschmack, wenn der Schreiber aus der Umgebung des Käp´t Blaubär kommt. Ein Name ist, das Minimum, was unter inem Beitrag stehen sollte. Wer etwas zu sagen hat, sollte das auch mit Profil tun, bitte.

Das soll nun hier keine Diskussion über die Form sein und auch nicht werden. Die Inhalte sind allemal wichtiger. Aber der schönste Inhalt in einer schalen Verpackung gerät sehr schnell selbst in Verruf schal zu sein.

Also bitte


Herbert Watzl

Offline heinbloed

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 84
  • Karma: +0/-0
Ach wie gut, dass niemand weiß,....
« Antwort #1 am: 28. Februar 2004, 23:58:59 »
Was Herbert Watzl sagt stimmt schon , doch gilt es auch die Privatsphere zu schuetzen , einen Kompromiss stellt ja das \" profil\" dar was Interessierte anklicken koennen . Um etwas offener zu wirken habe ich jenes noch um Wohnort und Beruf erweitert , und die Email ist ja bekannt .  Sollte ich mich in \" anonymus \" umtaufen ? Der Kaept\'n  wird mir das Logbuch um die Ohren hauen ......

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz