Autor Thema: Enervatis Anbieterwechsel zu Billigstrom Anbieter Erfahrungen Meinungen Tipp  (Gelesen 22320 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zu_Enervatis_wechseln?

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Hallo Forengemeinde,
ich habe über das Vergleichsportal Preisvergleich.de einen günstigen Anbieter namens Enervatis gefunden.
Kennt jemand den Anbieter? Hat jemand Erfahrung mit Biligstromanbieter Enervatis gemacht?
Für euer feedback vielen Dank

Offline wechselprofi

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 118
  • Karma: +3/-3
  • Geschlecht: Männlich
Über diesen Anbieter mit Sitz in Halle (Saale) ist bisher sehr wenig bekannt. Offenbar handelt es ich um branchenfremde Investoren, die es in einem schwierigen Marktumfeld versuchen wollen...
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2013, 23:29:04 von wechselprofi »

Offline lkhsteeg

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-0
Achtung Leute dieser Anbieter ist nicht zu Empfehlen, beim ersten hinsehen sieht alles gut aus. Es Wirt ohne Vorkasse geworben. Aber sobald der Vertrag abgeschlossen ist .Buch dieser Anbieter frech die erste Monatsrate ab. Ob wohl der Vertrags Begin der 01.01.2014 ist Wirt im Oktober 2013 schon ab gebucht. Bei Anruf Hotline bekommt man nur freche Antworten. Unhöflich und Frech.Wie gesagt Finger weg

Offline Energie

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +1/-0
Die Internet-Maklerfirma Preisvergleich kann ich auf keinen Fall weiter empfehlen. Weil die Auftragsannahme nicht nur undurchsichtig ist, sondern anrüchig! Der Kunde kriegt 2013 nur eine Auftragsbestätigung, wenn er an einen zuverlässigen Vermittler gerät, der nicht lügt und in 2012 hat eine Vermittlerin sogar meine sensibelsten Daten wie Bankverbindung an eine mir unbekannte Marketingfirma weitergeleitet, was ich dann vom damaligen Stromanbieter erfahren und daraufhin einen ungewollten Tarif erhalten hatte aber EPRIMO war 2012 immerhin so kulant, mir später noch meinen gewünschten Tarif einzuräumen. Preisvergleich hat kein Telefonaufzeichnungssystem, die Vermittler ihrerseits sichern sich durch Tonaufzeichnungen ab, so dass die Vermittler mit dem Kunden ohne Kontrolle machen können, was sie wollen....

... und die Story von Preisvergleich.de hat noch eine Fortsetzung: ohne eine Vorauszahlung in den Bedingungen erwähnt zu haben kriege ich jetzt zum Abschluss in 2013 von ENERVATIS eine Auftragsbestätigung als Vertrag mit monatelanger Vorauszahlung und diese Abschläge soll ich neben meinem ungekündigten Stromversorger zusätzlich zahlen! Die Kündigung wollte ENERVATIS in 2014 übernehmen. Ob die bei einer so schrägen Geschäftspraxis und ihrem frechem Verhalten am Telefon überhaupt in der Lage sein werden, den am Ende versprochenen Bonus zu zahlen, bezweifle ich, denen werden schon aus Mißtrauen wegen ihrem unhöflichen Verhalten am Telefon die neu geworbenen Kunden haufenweise wieder abspringen.

Einen Tag nach meiner Auftragsbestätigung frage ich bei ENERVATIS nach, weil der ganze Vertrag undurchsichtig ist und kriege ausweichende Antworten und am nächsten Tag rufen die gleich einen Abschlag von meinem Konto ab ohne Gegenleistung und in der Auftragsbestätigung wollen sie sich dann zugesichert haben, diese im Fall eines Widerrufs einbehalten zu können!
 
Das dürfte rechtlich ohne unmittelbare Gegenleistung nicht möglich sein.

Jedenfalls habe ich diesen Abruf noch innerhalb der 14tägigen Widerspruchsfrist bemerkt und heute sofort gefaxt plus Einwurfeinschreiben abgesandt und die Lastschrift widerrufen.


Offline Energieverbraucher

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-1
Schön, dass du uns deine Erfahrungen mit Preisvergleich sehr ausführlich mitteilst, ein kurzer Kommentar, wie du den Energieversorger gefunden hast, hätte auch gereicht.

Ich selbst habe dieses Unternehmen in einem Vergleichsportal als neuen Energieversorger entdeckt und habe daraufhin die Enervatis über die Telefonnummer auf deren Internetseite direkt angerufen. Hier erfolgte eine kompetente und höfliche Beratung aufgrund meiner Angaben / meines (Noch)versorgers. Jede meiner Fragen wurde direkt und klar beantwortet und der Abschluss wurde via Bandaufzeichnung dokumentiert. Drei Tage später habe ich die Auftragsbestätigung nebst AGB's uws. erhalten. Die Unterlagen waren für mich nachvollziehbar und im Inhalt mit den gemachten Angaben während der Beratung identisch. Es ging auch eindeutig hervor, dass der monatliche Abschlag vor dem eigentlichen Belieferungsstart fällig wird (was aber nicht schlimm ist, da das Geld ja nicht verloren geht). Da ich in solchen Sachen aber sehr genau bin, habe ich angerufen, um mir den genauen Grund für den Abschlag nochmals erklären zu lassen, was höflich und zu meiner Zufriedenheit seitens der Servicemitarbeiterin erledigt wurde. Es wurde mir sogar angeboten, Abschlagshöhe und Zeitpunkt nach meinen Wünschen abzuändern. Ich kann für mich feststellen, dass die enervatis bis jetzt einen guten Eindruck macht und ich mit meiner Ersparnis und dem Service sehr zufrieden bin. Ich kann die Enervatis aufgrund meiner o. g. Erfahrungen weiterempfehlen.  ;D

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Abschlagszahlungen vor Lieferbeginn sind nicht zulässig  -  siehe EnWG (Energiewirtschaftsgesetz):

Zitat
§ 41 Energielieferverträge mit Haushaltskunden, Verordnungsermächtigung
(1) Verträge über die Belieferung von Haushaltskunden mit Energie außerhalb der Grundversorgung ...
(2) Dem Haushaltskunden sind vor Vertragsschluss verschiedene Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. Wird eine Vorauszahlung vereinbart, muss sich diese nach dem Verbrauch des vorhergehenden Abrechnungszeitraums oder dem durchschnittlichen Verbrauch vergleichbarer Kunden richten. Macht der Kunde glaubhaft, dass sein Verbrauch erheblich geringer ist, so ist dies angemessen zu berücksichtigen. Eine Vorauszahlung wird nicht vor Beginn der Lieferung fällig.
[...]
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline leoni

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-1
Hi

ich habe meinen Stromanbieter vor kurzem gewechselt und bin auch sehr zufrieden damit. Ich spare Geld und der Service ist auch sehr gut.
Hier kann man sich informieren und verschiedene Stromanbieter vergleichen, so kann man den besten Anbieter für sich herraus suchen.

Liebe Grüße Leoni

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
OFF-TOPIC
« Antwort #7 am: 07. Februar 2014, 13:46:25 »
Hier kann man sich informieren und verschiedene Stromanbieter vergleichen, so kann man den besten Anbieter für sich herraus suchen.

Dann wohl besser gleich das Original "Check24" verwenden. Oder ist das eine WERBUNG für das verlinkte Portal?  ;)
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.348
  • Karma: +20/-10
Re: OFF-TOPIC
« Antwort #8 am: 07. Februar 2014, 14:37:19 »
Dann wohl besser gleich das Original "Check24" verwenden. Oder ist das eine WERBUNG für das verlinkte Portal?  ;)
Gleiches könnte man bei ihrer dauernden Empfehlung bezahlbare-energie.de auch fragen. Die nutzen schließlich auch ganz offen Verivox als Datenbasis.  ;)

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
OFF-TOPIC
« Antwort #9 am: 07. Februar 2014, 14:49:06 »
Stimmt, aber die dort www.bezahlbare-energie.de zu findenden Anregungen sind trotzdem brauchbar und hätten manchem hier Hilfesuchenden einigen Ärger ersparen können !  ;)
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline anon1234

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-1
Hi

ich habe meinen Stromanbieter vor kurzem gewechselt und bin auch sehr zufrieden damit. Ich spare Geld und der Service ist auch sehr gut.
Hier kann man sich informieren und verschiedene Stromanbieter vergleichen, so kann man den besten Anbieter für sich herraus suchen.

Liebe Grüße Leoni

HURRA!

Bis jetzt bin ich zufrieden aber meine Ansprüche sind nach immergruen auch nicht wirklich hoch. Kann nichts Negatives berichten.

Offline EnergieBulli

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Ich habe nach einem Jahr Energiebezug durch Enervatis zum 31.03.2016 korrekt gekündigt, was mir auch bestätigt wurde. 5 Wochen nach Ablauf des Energiebezugs kam weder eine Jahresrechnung, eine Endabrechnung, noch wurde mir der Bonus ausgezahlt. In meinem darufhin erfolgten Anmahnschreiben wies ich gleich darauf hin, dass ich nicht gemäß deren AGB, eine Bonusleistung in anderweitiger Form (Handy o.ä. oder sonstigen Mist) haben möchte, sondern auf Auszahlung des Bonus bestehe. Enervatis antwortete mit einer Mail, indem sie mich weitere 14 Tage vertrösteten, weil sie eine Umstellung ihrer Software mit dem Ziel den Service "ZU VERBESSERN" vornehmen würden..... Nette Ausrede, kannte ich bislang noch nicht..... Es tat sich trotzdem bislang (Stand 25.05.2016) NICHTS.
Ich kenne solche Gebahren von diversen Energie-Anbietern, aber solche Ausreden sind mir noch nicht untergekommen und die meisten zahlen wohl spätestens nach 6 Wochen, schicken einen Scheck..., oder wasweißichsonst noch.
Ich werde weiterhin berichten. Fazit bislang: VOLL daneben ist auch vorbei...... >:(

Offline wwlei

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Hallo EnergieBulli, da hast Du ja noch Glück gehabt. Ich habe zum 30.4.2016 gekündigt und erst im am 20.7.2016 wurde meine Endabrechnung erstellt. Natürlich - trotz Preisgarantie - mit Preisänderung und der Boni wurde auch "vergessen". Inzwischen habe ich telefonisch und per Mail reklamiert. Im Gegensatz zu Dir habe ich KEINE Antwort erhalten. Ich habe jetzt die Schlichtungsstelle eingeschaltet. Mal sehen was das bringt.
Für alle die einen Wechsel noch vor sich haben: Enervatis ist mit Sicherheit keine gute Wahl. Es gibt andere Anbieter im gleichen Preissegment. Bei idealenergie musste ich zwar auch erst an meine Boni erinnern, aber die wurden dann kurzfristig gutgeschrieben.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise