Autor Thema: Überbauung erdgedeckter Tank  (Gelesen 701 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline johwutz

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Überbauung erdgedeckter Tank
« am: 11. Februar 2020, 13:47:54 »
Hallo zusammen,

wir haben einen erdgedeckten Tank im Garten, aktuell ist ganz gut versteckt, aber insgesamt braucht das Ganze doch etwas viel Platz.
Die Lage wäre für uns ideal um über den Tank eine kleine "Terrasse" mit einer kleinen Sitzgruppe zu bauen.
Wäre das grundsätzlich erlaubt? Wir würden natürlich eine Klappe oder ähnliches einbauen, damit der Tank weiterhin gut zugänglich ist.

Danke und Grüße

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 364
  • Karma: +9/-13
Re: Überbauung erdgedeckter Tank
« Antwort #1 am: 11. Februar 2020, 18:34:15 »
Jo, @Johwutz, und unter der Klappe deponierst du am besten noch ein paar Teelichter mit Streichhölzern, damit man da auch Licht hat wenn der Strom mal ausfallen sollte.
Google mal EX Zone Flüssiggastank, damit dürfte deine Frage beantwortet sein.

Offline TÜV-SV

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 66
  • Karma: +5/-0
Re: Überbauung erdgedeckter Tank
« Antwort #2 am: 18. Februar 2021, 08:58:56 »
Im Umkreis von 3 Meter um den Domschacht dürfen keine Zündquellen vorhanden sein, also keine elektrischen Stromanschlüsse oder Geräte, kein Feuer oder offenes Licht etc.
Ich würde also für eine schlechte Idee halten, da eine Terrasse mit Sitzgruppe drüber zu bauen. Abgesehen davon kann es passieren, daß zu Wartungs-, Prüf- oder Reparaturzwecken doch mal ein Teil des Behälters freigelegt werden muß. Das geht dann nicht, wenn der Behälter von eurer Terrasse überbaut ist.

Mit bestem Gruß,
TÜV-SV
Zu mir:
- Sachverständiger Dampf- und Drucktechnik bei einem TÜV
- Bisher etwa 3.000 Flüssiggastanks geprüft
- Nehme gern Stellung zu technischen Fragen rund um die wiederkehrende Tankprüfung
- Zu vertraglichen Dingen kann ich nicht viel sagen

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz