Autor Thema: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?  (Gelesen 8273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline armin44

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« am: 11. Februar 2019, 22:07:44 »
Hallo,

ist die u.g. Klausel wirkksam? Es werden ja keine Kosten für die Rückführung genannt und  bin ich denn verpflichtet den Gaslieferanten für die Rückführung zu nehmen?


xxxGaslieferantxxx sorgt für die Anlieferung und für die Rückführung des Flüssiggasbehälters nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten trägt der Kunde.

Gruß Armin

Offline Watzl

  • Moderator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 863
  • Karma: +6/-0
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #1 am: 11. Februar 2019, 23:56:37 »
Wie will man da Kosten angeben?
Wenn der Tank erst in 10 Jahren zurückgeht, dann kann man da jetzt dafür keinen Preis kalkulieren.

Gut wäre es gewesen, den Vertrag vorher durchzulesen, bevor man seine Unterschrift dort leistet.
Die Alternative zu einem Miettank lässt sich immer finden.

Also, weg mit dem Ding, vielleicht noch einmal zahlen und dann ein freier Mann sein. Dazu gibt es eigentlich keine Altenative.

Guren Erfolg

H. Watzl

Offline stingmb

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 80
  • Karma: +0/-3
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #2 am: 12. Februar 2019, 09:54:26 »
Hallo,

ist die u.g. Klausel wirkksam? Es werden ja keine Kosten für die Rückführung genannt und  bin ich denn verpflichtet den Gaslieferanten für die Rückführung zu nehmen?


xxxGaslieferantxxx sorgt für die Anlieferung und für die Rückführung des Flüssiggasbehälters nach Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Kosten trägt der Kunde.

Gruß Armin

Hallo Armin,

laut Stiftung Warentest ist diese Klausel unzulässig, da sie gegen das Trans­parenz­gebot des § 307 BGB verstößt.


https://www.test.de/Fluessiggas-So-kommen-Sie-aus-der-Tankfalle-5124366-5127114/

Offline armin44

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-1
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #3 am: 12. Februar 2019, 19:10:56 »
danke @stingmb

Offline 2002opal

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #4 am: 07. April 2019, 19:30:41 »
@armin: Ich habe meinen Vertrag mit dem Musterbrief von Stiftung Warentest gekündigt und die Abholung des Tanks gefordert. Im Musterbrief werden die einschlägigen Gerichtsurteile genannt.  Wie ist die Sache bei dir ausgegangen?

@alle: Wer hatte mit dieser Vorgehensweise Erfolg? Bitte Rückmeldung.

Danke im Voraus.




Offline DeJe63

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 15
  • Karma: +1/-0
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #5 am: 21. April 2019, 15:24:11 »
@armin: @alle: Wer hatte mit dieser Vorgehensweise Erfolg? Bitte Rückmeldung.
Nach kleineren Querelen ich! :D

Gruss,
DeJe

Offline 2002opal

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #6 am: 31. Juli 2019, 12:26:21 »
DeJe63: Kannst du das bitte etwas ausführlicher schreiben? Danke!

Offline 2002opal

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 5
  • Karma: +1/-0
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2019, 18:20:47 »
DeJe63: Kannst du das bitte etwas ausführlicher schreiben? Danke!
Bitte Rückmeldung!

Offline kknoell

  • Wenigschreiber
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Flüssiggastank Rückführung Klausel, wirksam?
« Antwort #8 am: 16. Dezember 2019, 16:59:38 »

Wenn im Vertrag folgendes steht, dann hast Du gute Chancen dass der Tank kostenlos abgeholt wird:
 im Vertrag unter
 A. Überlassung eines Flüssiggasbehälters....
5 Dauer.....
(4)Endet die Miete des Flüssiggasbehälters, so obliegt dem Kunden zu seinen Lasten, die Entleerung, die Demontage und der Rücktransport zun nächsten Tyczka Lager
Genau dieser Passus ist ungültig laut §307 Abs.2 BGB, festgestellt in folgenden  Urteilen des Amtsgerichts Schwelm vom 07.10.2014, Az. 22 C 228/14, des Amtsgerichts Borken vom 03.09.2014, Az. 15 C 103/14, des Amtsgerichts Köln vom 08.04.2014, Az. 223 C 8/14 und des Amtsgerichts Tostedt vom 02.12.2016, Az. 5 C 140/16.
Ein Muster Kündigungsschreiben gibt es bei der Stiftung Warentest unter:https://www.test.de/Fluessiggas-So-kommen-Sie-aus-der-Tankfalle-5124366-5127114/

Viel Erfolg

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz