Autor Thema: Die Logik von Lokalpolitikern  (Gelesen 1853 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Pedro

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 441
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Die Logik von Lokalpolitikern
« am: 04. Januar 2012, 13:10:21 »
Das \"Duell\" der Ratsherren (heute in der NGZ lesbar):

Zitat
Selten waren sich die Vorsitzenden der beiden großen Ratsfraktionen, Wiljo Wimmer MdL (CDU) und Bernhard Schmitt (SPD), so einig: Nur der Bau eines neuen Hallenbades ist sinnvoll. Im NGZ-Interview äußerten sich beide zum Haushalt, zum Gaspreis-Streit und zur Schulstruktur.

Und was die beiden Duellanten inhaltlich zum Gaspreisstreit Dormagen zu sagen haben lesen Sie hier:

Zitat
NGZ: Kritik gab es an der Haltung von Stadt und evd, zu viel gezahlte Gaspreise nicht zurückzuerstatten. Warum tragen CDU und SPD die Entscheidung?  
Schmitt: Die evd vertritt die richtige Linie. Die Kunden haben eine Leistung für angemessenes Geld erhalten. Wer jetzt Geld zurückfordert, erwartet, dass die evd unter dem Einkaufspreis verkauft.
Wimmer: Sie müssen auch mal sehen, wie viele es sind, die nicht klagen, sondern einverstanden sind.

Ja, so ist das in der Politik: Wenn sich nur wenige Bürger beklagen (oder wie hier vor Gericht klagen) scheint alles seine Ordnung zu haben.
Meine Prognose: die zwei Duellanten werden sich noch wundern. Sicherlich ist es ihnen entgangen, dass der Versorger evd zur Vermeidung weiterer gerichtlicher Niederlagen in mehreren Fällen bereits  klamm und heimlich Vergleiche abgeschlossen hat.

Der Link zum \"Duell\":
http://www.ngz-online.de/dormagen/nachrichten/das-duell-wimmer-gegen-schmitt-1.2660763?commentview=true

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz