Autor Thema: Tipp von Verbraucherminister Peter Hauk der zum Wechsel aufruft  (Gelesen 3198 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nomos

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.460
  • Karma: +0/-0
Zitat
In der Grundversorgung bezahlt der Kunde in Baden-Württemberg inzwischen die höchsten Preise für Strom und Gas in Deutschland und in Europa. Inzwischen sind sogar viele Ökotarife günstiger als die Grundversorgung.

Tipp für den Energieversorgerwechsel:
Prüfen Sie Tarife mit längerfristigen Preisgarantien. Bei ständig steigenden Energiepreisen kann sich z. B. ein Tarif mit einer Preisgarantie von einem Jahr auszahlen. Sie wären dann für die folgenden zwölf Monate vor Preiserhöhungen geschützt.
    Der Tipp hat aktuell seine Berechtigung. Was die \"billigeren\" \"ÖKO\"-Tarife angeht, ist das eine Frage der nicht reellen Kalkulation und ein Indiz dafür, dass die Grundversorgungspreise unbillig sind. Die grundversorgten Kunden zahlen ungerechtfertigt höhere Preise für die Energie, auch für diese \"ÖKO\"-Tarife.
hier klicken und weiterlesen

Offline nomos

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.460
  • Karma: +0/-0
Tipp von Verbraucherminister Peter Hauk der zum Wechsel aufruft
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2009, 16:02:57 »
Sendung Landesschau Baden-Württemberg

Video aus Esslingen


Mangelnde Wechselbereitschaft in Baden-Württemberg

siehe auch hier:

Vier vor dem Komma für  kWh-Gas für mindestens ein halbes Jahr versprochen

 

Der Verein für gerechte Energiepreise