Autor Thema: Energieberater ... worauf kommt es an?  (Gelesen 6402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gulliver08

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 68
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Energieberater ... worauf kommt es an?
« am: 09. September 2008, 21:17:54 »
Hallo,

da ich mit dem Gedanken spiele, überprüfen zu lassen, was mein Haus so an  Schwachstellen und daraus abgeleitet evtl. Potenziale zur Energieeinsparung bietet, würde ich gerne auf die Dienste eines Energieberaters zurückgreifen.

Vor kurzem bin ich auf die folgende Seite gestossen, die helfen soll einen Energieberater in der eigenen Region ausfindig zu machen.

Regionale Energieberatung

Da solche Beratungen je nach Hausgröße bis zu EUR 300 und evtl. mehr kosten können und die \"Experten\" zum Thema Energie mittlerweile wie die Pilze aus dem Boden schiessen, habe ich die folgenden Fragen:

[list=a]
- worauf sollte man achten, wenn eine Energieberatung vorgenommen wird,
- welche Leistungen werden typischerweise erbracht und wie liegen diese im durchschnittlichen Preis
- wie kann man (weitestgehend) sichergehen, dass man einen kompetenten Berater beauftragt
- sonstiges aus Erfahrung
[/list=a]

Wäre toll, wenn mir jemand ein paar Tipps geben könnte.

Danke & Gruß

 

Der Verein für gerechte Energiepreise

Bund der Energieverbraucher e.V. | Impressum & Datenschutz