Autor Thema: Benutzerränge der User (Rangtitel)  (Gelesen 17181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.166
  • Karma: +7/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Benutzerränge der User (Rangtitel)
« am: 01. June 2007, 13:28:14 »
Ich verweise hier mal auf die FAQ\'s:

http://forum.energienetz.de/misc.php?action=faq1#9

Das heißt, man sollte das nicht persönlich nehmen, wenn man vom Forum als \"Grünschnabel\" oder \"Jungspund\" oder auch  \"Forengott\" bezeichnet wird.  :D Das ist eine Standardfestlegung von WoltLab. Die kann auch geändert werden.

Wer dazu Ideen hat, kann sie gerne mitteilen :) Aber bitte dann einen kompletten Satz von neuen Benutzertiteln.

Offline luispold

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 103
  • Karma: +0/-0
Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #1 am: 20. January 2012, 15:54:05 »
Hallo,

In diesem Forum

http://www.baumaschinenbilder.de/forum/hmportal.php

gab es 2007 zum Zeitpunkt meines Einstiegs auch Benutzerränge, dies wurde 2008 geändert. Warum keine Ahnung, aber seit dem gefällt es mir besser!

Sachliche Kompetenz wird nicht durch die Anzahl der Beiträge begündet!
wenn wir Verbraucher uns nicht wehren, ziehen uns die Versorger das Fell über die Ohren

Offline Sukram

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.951
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #2 am: 20. January 2012, 21:31:58 »
Ahja- jetzt weiß ich wenigstens, was diese komischen roten Klötze bedeuten :D

Hatte zunächst angenommen, Anzahl der gelöschten Beiträge ;-)

Die Welt geht unter- aber Titel müssen sein.
Ich fordere eine PV - Ertragssteuer!
_________________________________

LVZ: Mit was Heizen Sie Herr Minister?

BMU: Eine 40 Jahre alte Ölheizung, welche vor 10 Jahren einen neuen Brenner erhielt und in Berlin mit einer Gasheizung.

Offline hko

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 270
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #3 am: 30. November 2012, 10:27:10 »
Ich verweise hier mal auf die FAQ\'s:

http://forum.energienetz.de/misc.php?action=faq1#9

dieser Link funktioniert nicht.

Gruß hko

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.166
  • Karma: +7/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #4 am: 30. November 2012, 17:37:49 »
Ich verweise hier mal auf die FAQ\'s:

http://forum.energienetz.de/misc.php?action=faq1#9

dieser Link funktioniert nicht.

Gruß hko

Kann ja auch nicht funktionieren. Ist eins noch aus dem vorigen Forensystem

Ein Übersicht der Ränge. In Klammern, die notwendige Beitragszahl:
Neuling (0)
Grünschnabel (3)
Jungspund (10)
Mitglied (25)
Eroberer (50)
Foren As (75)
Doppel-As (100)
Tripel-As (150)
Routinier  (250)
Haudegen (500)
König (750)
Kaiser (1000)
Lebende Foren Legende  (1500)
Foren Gott  (2000)

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #5 am: 21. March 2014, 17:02:19 »
Neuigkeiten:
Änderung der Benutzerkennzeichnung:

Alle Forennutzer mit mehr als zehn Forenbeiträgen
werden einheitlich als "Forenmitglied" gekennzeichnet.

Bemerkenswert, was ein Forenmitglied bewirkt, der sich seit Kurzem auf die sogenannten völlig nebensächlichen und überflüssigen  "Rangtitel" eingeschossen hat.

Die Bezeichnung "Forenmitglied" ist dann auch geschenkt, da ja nur solche hier schreiben. Das Geschlecht und die Zahl der Beiträge bringen auch keinen "Mehrwert". Wer länger dabei ist wird selbst beurteilen, wer im Forum für Energieverbraucher sachkundige, verbraucherorientierte Diskussionsbeiträge und  verwertbare Informationen einstellt. Das Selektieren bleibt keinem Leser erspart. ;)

PS:Da wird nicht nur gegen Nebensächliches geschossen, auch die Substanz des Forums wird auf eine  unverschämte und egozentrische Weise  eingerissen.  Das ohne  administrative Gegenwehr! >:( Ich sehe das wie @khh.

Das Forenmitglied @berghaus tut wirklich sein Unmöglichstes. Schade um das Forum, wenn offensichtlich jetzt und künftig diesem Maßstab gefolgt wird!
« Letzte Änderung: 22. March 2014, 10:44:58 von PLUS »

Offline Stromfraß

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 794
  • Karma: +2/-2
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #6 am: 21. March 2014, 20:59:01 »
Ob eine Zuteilung von einem Rang entsprechend der Anzahl der Beiträge sinnvoll ist? M.M. nach eher nicht, weil es ja nur um die Anzahl und nicht un den Inhalt geht.
Allerdings kenne ich diese Unsitte auch aus anderen Foren.
Da wurden mit dem Rang mitunter seltsame Zuordnungen vernüpft.
Auch hier kann ja ein "Jungspund" z.B. schon 80 Jahre alt sein. ;)

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.166
  • Karma: +7/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #7 am: 22. March 2014, 17:58:36 »
Es gibt jetzt nur 2 beitragsbasierende Ränge:

Neuling - ist man von 0 - 9 geschriebenen Beiträgen
Forenmitglied - ab den 10. Beitrag.



@Plus,

In manchen Foren in diesem riesigen Internetz ist es beispielsweise auch möglich, das Gäste schreiben können. Die wären dann nicht als "Forenmitglied", was besagt, dass der User registriert ist, sonderm als "Gast" nebenstehend. Eine beitragsbasierende Kennzeichnung ist in jeden Forensystem im Standardscript enthalten. Diese Bezeichnungen hier war allerdings nicht vom SMF, sondern noch vom WBB bei der Konvertierung zum SMF mitübernommen worden. (Mein Eröffnungsbeitrag in diesem Thread, war kurz nach der Umstellung vom phpbb zum wbb entstanden.)

Hinzukommt hier, dass hat ich mal als Feedback von außerhalb mitbekommen, dass es Leute gibt, die denken, alle Forenmitglieder oder wenn nur als "Mitglied" bezeichnet, wären auch Vereinsmitglieder. Das das Forum jeden zur Verfügung steht, ob nun Vereinsmitglied oder nicht, war da nicht so klar.

Es ist wohl immer wieder jemanden störend gewesen. Ich fands witzig, weil ich wusste, dass diese Ränge nicht auf eine persönliche Einschätzung, sondern automatisiert kamen. Man wird immer eine gemischte Zahl von Usern haben, welche vollkommene Newbies sind und welche die aktiv in anderen Foren sind, und daher wussten, wie diese Rangbezeichnungen einzuschätzen sind. Und es bot ja manchmal auch entsprechenden Anreiz, den nächsten Rang zu erreichen.

Diese beitragsbasierende Rangbezeichnungen sind nun weg, um die vollkommenen Newbies nicht zu irritieren.
« Letzte Änderung: 22. March 2014, 18:08:05 von DieAdmin »

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #8 am: 22. March 2014, 20:33:24 »
...
Hinzukommt hier, dass hat ich mal als Feedback von außerhalb mitbekommen, dass es Leute gibt, die denken, alle Forenmitglieder oder wenn nur als "Mitglied" bezeichnet, wären auch Vereinsmitglieder. Das das Forum jeden zur Verfügung steht, ob nun Vereinsmitglied oder nicht, war da nicht so klar.

Es ist wohl immer wieder jemanden störend gewesen. ...
Ok geschätzte Administratorin, aber war das wirklich der Anlass, dass Forenmitglieder als Vereinsmitglieder gesehen wurden? Störend war doch in erster Linie, dass die unerheblichen Rangbezeichnungen in jüngster Zeit zur Verunglimpfung benutzt wurden. Wer hätte sich sonst als vernünftiger Mensch an diesem Schmuck-Beiwerk gestört?  Die sinnvolle Information dahinter ist vielleicht, dass das schreibende Forenmitglied erfahren im Umgang mit dem Forum ist und es schon länger kennt. Ein Datum und die Zahl der Beiträge zeigen das weit besser als diese Rangbezeichnungen. Aber auch das ist keine Garantie vor Verunglimpfungen wie die Erfahrung zeigt.
 
Aber es gibt Wichtigeres. Dann viel Erfolg dem Neuling und Moderator Höppedier. Was ist denn mit diesem Nick verbunden?  Es bräuchte eher einen Leu. ;)

Online berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 611
  • Karma: +4/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #9 am: 22. March 2014, 21:07:07 »
@Plus

ich freue mich, dass ich wenigstens etwas bewirkt habe.
 
Als Forengott muss man ja wirklich fehlerfrei sein.
Das möchte ich von mir nicht behaupten, wenn ich mal 3.000 Beiträge erreicht hätte.
 
Und bei der Bezeichnung  ‚Lebende Foren Legende‘ muss ich immer daran denken, dass es dann auch eine ‚Tote Foren Legende‘ geben müsste.

Und bei ‚Haudegen‘ müsste man fürchten, dass seine Beiträge häufig so aussehen wie mein Empörungsbeitrag heute Nacht, den ich inzwischen editiert habe.

Was ich jetzt noch bewirken möchte, ist,  dass wir in aller Ruhe und Sachlichkeit auf einen Nenner kommen, ob es diesen (verdammten) Almadotrick wirklich gibt.

Meine Beweggründe dafür habe ich immer wieder genannt.

Ich will nicht unbedingt recht behalten, aber es wäre für viele tausende Almadokunden, die diesen Tarif (25% Bonus inkl.) haben, doch beruhigend zu wissen, dass sich die Experten im Forum einig sind, dass aus dieser Richtung keine Gefahr für ihren Bonus besteht oder, wenn doch, wie man ihr begegnet.

Schade, dass sich Amazone nicht mehr gemeldet hat.
Sie könnte mit einem Satz sagen, ob sie nur was gehört hat und was sie mit ihren beiden Beiträgen in dieser Hinsicht gemeint hat.

berghaus 22.03.14

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #10 am: 22. March 2014, 22:15:01 »
Als Forengott muss man ja wirklich fehlerfrei sein. Das möchte ich von mir nicht behaupten, wenn ich mal 3.000 Beiträge erreicht hätte.
Und bei der Bezeichnung  ‚Lebende Foren Legende‘ muss ich immer daran denken, dass es dann auch eine ‚Tote Foren Legende‘ geben müsste.
Und bei ‚Haudegen‘ müsste man fürchten, dass seine Beiträge häufig so aussehen wie mein Empörungsbeitrag heute Nacht, den ich inzwischen editiert habe.
Für Ihren "Empörungsbeitrag" gäbe es noch passendere Bezeichnungen, aber nicht in diesem Forum. 

@berghaus, Sie schreiben hier einen im Bereich "Diskussion über das Forum" mehr als albernen Beitrag. Klagen Sie nicht über "Almadotricks", Sie sind nicht besser. Wo haben Sie gelesen, dass ich fehlerfrei bin. Die Rangbezeichnungen stammen von der so programmierten Forensoftware, ist Ihnen das nicht klar? Ich verzichte gerne auf diesen Nonsens. Vielleicht bin ich ja schon etwas länger mit Energieverbraucherfragen befasst und im Forum länger unterwegs als Sie.

Ein kindisches Verhalten was Sie da zeigen. Es gibt Spam- und Blödelforen im WWW, da passen solche Beiträge. Ich hoffe nicht, trotz der Tendenz die sich wieder zeigt,  dass dem Forum der Energieverbraucher dieses Schicksal blüht.

Online berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 611
  • Karma: +4/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #11 am: 22. March 2014, 22:33:53 »
@Plus
Ich hatte die Anmerkungen nur auf mich bezogen.
Ich wollte damit etwas Lockerheit in die Diskussion bringen.
Sie haben sich gleich wieder beleidigt gefühlt und zu einem Rundumschlag ausgeholt.

Und mit dem Satz "Was ich jetzt noch bewirken möchte, ist, dass wir in aller Ruhe und Sachlichkeit auf einen Nenner kommen......." wollte ich nicht nur Ihnen die Hand reichen zu einer Versachlichung des Themas.

Es ist ja nicht so, dass ich allein dastehe mit meiner Ansicht!

berghaus 22.03.14

« Letzte Änderung: 23. March 2014, 02:44:09 von berghaus »

Offline userD0006

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 15
  • Karma: +0/-0
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #12 am: 23. March 2014, 02:24:26 »
Ok geschätzte Administratorin, aber war das wirklich der Anlass, dass Forenmitglieder als Vereinsmitglieder gesehen wurden? Störend war doch in erster Linie, dass die unerheblichen Rangbezeichnungen in jüngster Zeit zur Verunglimpfung benutzt wurden. Wer hätte sich sonst als vernünftiger Mensch an diesem Schmuck-Beiwerk gestört?  Die sinnvolle Information dahinter ist vielleicht, dass das schreibende Forenmitglied erfahren im Umgang mit dem Forum ist und es schon länger kennt. Ein Datum und die Zahl der Beiträge zeigen das weit besser als diese Rangbezeichnungen. Aber auch das ist keine Garantie vor Verunglimpfungen wie die Erfahrung zeigt.
 
Aber es gibt Wichtigeres. Dann viel Erfolg dem Neuling und Moderator Höppedier. Was ist denn mit diesem Nick verbunden?  Es bräuchte eher einen Leu. ;)

Da ich direkt angesprochen wurde, erst einmal vielen Dank für die Wünsche. Ich sehe meine Moderatortätigkeit grundsätzlich nicht auf der großen Bühne, d.h. ich werde hier niemanden öffentlich anprangern, oder zur Ordnung rufen. Auch werde ich selber im Forum nicht viel schreiben, es würde mich wundern stünde nicht in 3 Monaten noch immer der Begriff Neuling unter meinem Nick. Ich versuche vielmehr in PMs eine gewisse Überzeugungsarbeit zu leisten und auf diese Weise für Ruhe und Besonnenheit zu sorgen.

Beruflich bin ich im After-Sales-Bereich (Auftragsabwicklung / Customer Service / Prozessoptimierung) zu Hause. Ich habe das eine und andere Forum aufgebaut und geleitet, war für den Aufbau, die Implementierung und Leitung mehrerer Hotlines zuständig, eine meiner letzten Stationen war bei einem Energieanbieter. (nein, es war nicht Almado - das betreffende Unternehmen hat seinen Sitz am Rande des Ruhrgebietes).

Ich glaube wir brauchen hier weder einen Löwen, dem Althergebrachten stehe ich auch nicht allzu offen gegenüber ;) 

"Höppedier" ist ein kölscher Begriff (Mundart) und bedeutet in Hochdeutsch "Hüfttier oder Känguruh" (was bedeutet, ich kann auch boxen  8)) (zudem ist dies ein sehr alter Nick von mir)

Bevor hier Gerüchte oder Vermutungen auftauchen, für den Wegfall der Bezeichnungen wie Forengott oder ähnlichem bin ich alleine verantwortlich. Das nehme ich auf voll auf meine Kappe und stehe auch dazu, denn solches hat in einem "beratendem" Forum nichts zu suchen. Unabhängig von meiner Person (ich vermute ja in 3 Monaten noch immer "Neuling" zu sein), sehe ich die derzeitige Verwendungsweise von Neuling oder Forenmitglied als irreführend an, denn auch ein Neuling ist angemeldetes Forenmitglied.

Nachträgliche Richtigstellung:
Den Wegfall der Bezeichnungen habe ich in einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des Bundes der Energieverbraucher angeregt, der Anstoß dazu kam also von mir. Die eigentliche Umsetzung wurde in einem Gespräch zwischen dem Vorsitzenden des Bundes der Energieverbraucher und der Administratorin, durch den Vorsitzenden entschieden. Dies zur Klarstellung, denn ein Mod ist nun einmal nicht für solche Entscheidungen zuständig.


@ PLUS, ich bin in interpretation Ihres Posts der unvernünftige Mensch, den dieses Schmuckbeiwerk stört! Seien Sie versichert, ich kenne dieses Forum durchaus und habe mir den unheilvollen Streit der vergangenen Wochen und Monate durchaus erlesen und mir daraus eine Meinung gebildet.

Mir ist insbesondere eine gewisse Rudelbildung aufgefallen, nur ist die Menge als solches gegenüber einem Einzelnen nicht immer in Recht.  ;)

In diesem Sinne .... immer schön sachlich bleiben

Gruß Höppedier   
 
« Letzte Änderung: 24. March 2014, 17:30:07 von Höppedier »

Online berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 611
  • Karma: +4/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #13 am: 23. March 2014, 03:15:09 »
@Plus

Zitat
von Plus in Antwort #10
Vielleicht bin ich ja schon etwas länger mit Energieverbraucherfragen befasst und im Forum länger unterwegs als Sie.

  8)   Kaum:

Den Beginn der Tätigkeit eines Mitglieds im Forum kann man oben unter Mitglieder–‚Suchen‘ leicht feststellen: 

berghaus ab 22.06.2007    -   Plus ab 23.08.2008

Meine bisherigen Beiträge darf und kann jeder lesen!

Mein erster Gas- und auch Stromvertrag stammt von 1967.
Mein erster Widerspruch gegen die überhöhte Gasrechnung von 2001.
Der erste Stromversorgerwechsel war im Jahr 2000, seitdem noch 10 mal. ;D

berghaus 23.03.14
« Letzte Änderung: 24. March 2014, 01:21:05 von berghaus »

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.166
  • Karma: +7/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Benutzerränge der User (Rangtitel)
« Antwort #14 am: 23. March 2014, 08:27:42 »
Diese beiden nach Beiträgen zählenden Ränge bleiben, weil sie die  technische Mindestanforderung des SMF-Standards darstellen. Ich werde da keine Veränderungen vornehmen.
10 Beiträge können sehr schnell erreicht sein. Warum sollte man sich auch in einen Forum registrieren, wenn man nicht die Absicht hat, etwas zu schreiben.

Ich hatte übrigens nach langer Zeit den höchsten Benutzerrang geschafft (Registriert mit diesen Account im Februar 2005) . Mich ärgert das genauso, dass der nun futsch ist.
« Letzte Änderung: 23. March 2014, 16:59:12 von DieAdmin »

 

Der Verein für gerechte Energiepreise