Autor Thema: Wieviel Prozent Erhöhung muß ich akzeptieren  (Gelesen 2535 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anonymous

  • Gast
Wieviel Prozent Erhöhung muß ich akzeptieren
« am: 30. Oktober 2004, 21:29:10 »
Gibt es einen minimalen Prozentsatz den ich bei einer Gaspreisanpassung akzeptieren muss? Die Mülheimer Energiedienstleistungs GmbH will zum 1.11.04 den Gaspreis um 12% ! erhöhen.

Gruß, Marcus :evil:

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.202
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
Wieviel Prozent Erhöhung muß ich akzeptieren
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2004, 22:24:38 »
Erst einmal vom Versorger den Nachweis darüber verlangen, dass dieser zu einseitigen Preiserhöhungen überhaupt berechtigt ist.

Erst danach stellt sich die Frage der Billigkeit der Erhöhung.

Allenfalls zwei Prozent werden als gerechtfertigt angesehen.

Da das Risiko aber vollkommen identisch ist, kann man eine Erhöhung um 2 % auch gleich weglassen.

Im Prozess könnte man nach den von mir gegeben Handlungsanweisungen immer noch \"sofort\" anerkannen. Der Versorger trägt dann alle Prozesskosten.

Dann muss man nur den anerkannten Erhöhungsbetrag bezahlen. Das ist im schlimmsten Fall der Betrag, der jetzt gerade vom Versorger verlangt wird.

Vgl. unter www.strom-magazin.de/Marktplatz


Freundliche Grüße
aus Jena


Thomas Fricke
Rechtsanwalt

 

Der Verein für gerechte Energiepreise