Autor Thema: erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!  (Gelesen 29967 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline energienetz

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 351
  • Karma: +4/-3
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.energieverbraucher.de
Als Themen sind nur Namen von EVU bzw Orte erlaubt

Themen zu EVU, die schon in der Liste sind, werden gelöscht!


Bitte liebe Freunde, bevor Ihr hier postet, lest mal die oft gestellten Fragen und Antworten durch,
http://www.energieverbraucher.de/index.php?pre_cat_open=2&id=600&subid=1707&

und übrigens:
Es gibt jetzt einen Chat für alle Energieverbraucher unter
http://server2.webkicks.de/enchat
wir freuen uns auf euren Besuch dort.

Offline elektron

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 66
  • Karma: +0/-0
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #1 am: 17. October 2006, 20:41:47 »
Ich fínde es gut und sinnvoll, dass Postings nach Stadt/Versorger sortiert werden, um ein wenig mehr Übersicht zu schaffen. Allerdings kann mich die aktuelle Lösung auch nicht zufriedenstellen:

Der Thread für einen neuen Versorger wird durch eine x-beliebige, möglicherweise völlig belanglose Anfrage eröffnet. Will man ein anderes Thema zum selben Versorger anschneiden, kann man sich nur noch irgendwo unter "ferner liefen" einreihen. Mittlerweile sind einige Threads so schon hunderte von Mails lang.

Wäre es forentechnisch nicht möglich, für jeden Versorger (ggf. auf Anfrage an den Moderator) eine eigene Rubrik anzulegen, unter der man dann auch mehrere Threads parallel eröffnen könnte?

elektron

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.376
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #2 am: 17. October 2006, 21:14:25 »
@elektron,

damit wird m.E. die Kopfleiste wiederum ellenlang.

Man hat doch durch ein neues Posting in dem Thread doch die zwangsweise Anzeige, dass hier ein neues Posting erfolgt ist.

Díe regelmäßigen Leser und Schreiber kennen sich da bestens aus
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline kalkofe3

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #3 am: 20. November 2006, 11:15:37 »
Ich kann verstehen, daß im Forum nicht zu jedem Versorger ein Unterforum aufgemacht wird. Das wird wahrscheinlich zu unübersichtlich.

Es gibt doch aber schon das Enerwiki! Warum nicht dort eine Struktur etablieren, in der vorhandenes Wissen über Versorger nach Region/Versorger strukturiert wird.

Vielleicht findet sich dann ja für jeden Versorger ein fleißiges Helferlein, daß die Infos aus dem Forum nach und nach auch ins Wiki übernimmt. Wenn dann noch an prominenter Stelle aufs Wiki hingewiesen wird, sollte das doch eigentlich ein Selbstläufer werden.

Das Wiki für etablierte, generelle Infos und das Forum für konkrete, spezielle Fragen.  :D

Offline elektron

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 66
  • Karma: +0/-0
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #4 am: 20. November 2006, 11:21:46 »
Zitat von: \"kalkofe3\"
Das Wiki für etablierte, generelle Infos und das Forum für konkrete, spezielle Fragen.

Ja, eine solche Verteilung - und eine damit verbundene Aufwertung des Wiki - würde ich auch befürworten.

Nur dass dies wahrscheinlich am Arbeitsaufwand scheitern wird ...  :?

elektron

Offline Rainer67

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 12
  • Karma: +0/-0
    • http://www.westernohe.de
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #5 am: 03. May 2007, 09:09:20 »
upps, hat man die Möglichkeit einen Beitrag zu verschieben ?
Es existiert bereits ein Eintrag zur Gasversorgung Westerwald auf der 2. Seite

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.166
  • Karma: +7/-4
  • Geschlecht: Weiblich
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #6 am: 03. May 2007, 13:13:38 »
@Rainer67,

leider geht das Umhängen eines Beitrages nicht.

Sollte man den Thread übersehen haben oder durch Klicken des falschen Buttons einen neuen Thread eröffnet hab, dann den Beitrag an den richtigen Thread nochmal schreiben, und dort den Button "Antwort erstellen" klicken.

Der falsch platzierte Beitrag wird dann gelöscht.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.166
  • Karma: +7/-4
  • Geschlecht: Weiblich
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #7 am: 25. June 2007, 22:33:46 »
Hallo @all,

da nun mittlerweile sehr viele Versorgerbereiche eingerichtet, aber ein Ende noch nicht in Sicht ist, wurde es erforderlich (damit nicht alle in einer Ansicht gescrollt werden müssen) Buchstabenkategorien einzurichten.

Links neben den jeweiligen Buchstaben befindet sich ein kleines Quadrat:

Durch klicken auf das + öffnet sich die entsprechende Kategorie und - schließt diese wieder.

In den Bereichen können nun mehrere Themen eröffnet werden.

Für die Diskussionen zu Versorgern, für den noch kein Bereich eingerichtet wurde, bitte noch den vorhandenen Thread nutzen.

Für Versorger, die noch nicht im Unterforum Stadt/Versorger auftauchen kann ein neuer Thread eröffnet werden. Es wird dann ein entsprechender Bereich nachgetragen.

Bis alles an seinen Platz ist, bitte ich noch um etwas Geduld

Offline Gare

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 33
  • Karma: +0/-0
Re: erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
« Antwort #8 am: 11. July 2012, 12:50:34 »
Zitat
erst suchen nach ihrem Versorger und dann dort schreiben!!!!
mal abgesehen davon, dass satzzeichen keine rudeltiere sind, fehlt mir hier ne info.
alles neu macht der mai oder aber wie gerade hier der juli.
und alles ohne info, jedenfalls ist keine für den gelegentheitsuser auf anhieb ersichtlich.

den versorger suchen kann man erst wenn er vorhanden ist, scheinbar ist man gerade beim bereich "Untergeordnete Boards M" um diese neu einzupflegen.

eine auf der seite oben sofort ersichtlicher hinweis, wäre sicher nicht verkehrt gewesen.




 

Der Verein für gerechte Energiepreise