Autor Thema: Karma!  (Gelesen 714 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline erdferkela

  • NoKarma
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 12
  • Karma: +1/-1
Karma!
« am: 30. August 2017, 10:59:32 »
Wurde ja schon viel drüber diskutiert, ist in dieser Form m.E. eine völlig sinnfreie Funktion, aber da scheint es für den Forenbetreiber ja durchaus Steuermöglichkeiten zu geben. Da hat ein User mit tausenden Posts dann gerademal 14 Positivbewertungen, das liegt warscheinlich ausschliesslich an der Reglementierung, Bewerten geht erst ab 11 Posts, soweit kommt der Hilfesuchende hier oft nicht, vieleicht kann man da ja was ändern, sowas wie "Danke für diesen Beitrag"?
Und am Ende noch ne Zusammenfassung a la 20 von 1.465 Beiträgen des Users XY wurden positiv bewertet... die Anderen waren leider fürn A.....
Ach, ich träum schon wieder... aber @laserjack könnte dann doch zumindest huldvoll seine Dankbarkeit ausdrücken, und @didakt würde etwas mehr Balsam auf seine Wunden gepinselt bekommen! 😄

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.186
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Karma!
« Antwort #1 am: 30. August 2017, 11:47:09 »
@Erdferkel,

Dass es User gibt, die 1000e von Beiträgen haben und wenig Bewertungen ist dem geschuldet, dass diese User schon wesentlich länger in dem Forum schreiben, als die Forensoftware SMF installiert ist, in dem es erst die Karma-Funktion gibt. Die Konvertierung zu SMF war im Juli 2012. Die Karma-Funktion wurde dann noch etwas später aktiviert. Das Forum an sich gibt es seit April 2003. (Wenn Sie mal unter "Geheimsache" gleich den ersten festgepinnten Thread lesen, können Sie nachlesen, welche Forensysteme vorher waren.)
Wie lang ein Forenmitglied registriert ist, kann man sehen, wenn man auf dessen Profil klickt.

Es existieren hier zahlreiche Themen, bei dem man sich mit Beiträgen beteiligen kann. Da sollte dann die Beitragsgrenze von 10 als Zielmarke schnell erreicht sein.

Mit der Karmafunktion bewertet man das Forenmitglied gesamt, nicht einzelne Beiträge.

... und @didakt würde etwas mehr Balsam auf seine Wunden gepinselt bekommen!

Lustig ist das jetzt aber schon, wenn Sie sich um Didakts "Wundversorgung" bemühen, wo Sie doch mit Ihrem anderen Account  erst mal schnell "Bääähm! -14!" wieder eine "Wunde" hinzufügten.

Und das sowohl Positiv als auch Negativ-Feedback gegeben werden kann, ist das reale Leben. Schließlich sind wir ja hier nicht auf 100%-Jubel-Parteitagen. ;)
« Letzte Änderung: 30. August 2017, 13:00:33 von DieAdmin »

Offline erdferkela

  • NoKarma
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 12
  • Karma: +1/-1
Re: Karma!
« Antwort #2 am: 30. August 2017, 17:10:10 »
@Erdferkel,
...
Es existieren hier zahlreiche Themen, bei dem man sich mit Beiträgen beteiligen kann. Da sollte dann die Beitragsgrenze von 10 als Zielmarke schnell erreicht sein.

Mit der Karmafunktion bewertet man das Forenmitglied gesamt, nicht einzelne Beiträge.

... und @didakt würde etwas mehr Balsam auf seine Wunden gepinselt bekommen!

Lustig ist das jetzt aber schon, wenn Sie sich um Didakts "Wundversorgung" bemühen, wo Sie doch mit Ihrem anderen Account  erst mal schnell "Bääähm! -14!" wieder eine "Wunde" hinzufügten.

Und das sowohl Positiv als auch Negativ-Feedback gegeben werden kann, ist das reale Leben. Schließlich sind wir ja hier nicht auf 100%-Jubel-Parteitagen. ;)

Naja, daß viele User das Forum nicht vollmüllen um die 10 Beiträge für die Danksagung zusammenzukriegen ist doch durchaus positiv zu bewerten...
Problem gelöst und tschüss, so solls doch laufen.
Lustig ist das nicht, meine Meinung zu der Userbewertung hab ich ja geäussert, mich persönlich interessieren auch bei sonstigen Bewertungen nicht die 10.000 positiven, sondern nur die 3 negativen. Wenn Didakt sich nun darüber definiert und bei der Masse an Posts so wenige positiv Bewertungen bekommt muss das doch an irgendetwas liegen, vieleicht würde das ja helfen, siehe User laserjack.
Dem kann doch abgeholfen werden    ;)

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.491
  • Karma: +16/-14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #3 am: 31. August 2017, 18:12:39 »
Zitat von:  erdferkela am 30. August 2017, 17:10:10
Zitat von:  DieAdmin am 30. August 2017, 11:47:09
[…]
Zitat von:  erdferkela am 30. August 2017, 10:59:32
... und @didakt würde etwas mehr Balsam auf seine Wunden gepinselt bekommen!

Lustig ist das jetzt aber schon, wenn Sie sich um Didakts "Wundversorgung" bemühen, wo Sie doch mit Ihrem anderen Account erst mal schnell "Bääähm! -14!" wieder eine "Wunde" hinzufügten. […]

[…] Wenn Didakt sich nun darüber definiert und bei der Masse an Posts so wenige positiv Bewertungen bekommt muss das doch an irgendetwas liegen, […].

Off topic

Ganz einfach: Erstens liegen Sie mit Ihrer Unterstellung völlig daneben und zweitens gehören Sie zu der Spezies, die konstruktive und berechtigte Kritik am Inhalt ihrer Beiträge mit Antworten in unanständigster Form oder eben auch mit negativen Karma-Bewertungen quittieren.

Ihre Wortwahl und Ausdrucksformen offenbaren doch unmissverständlich Ihre Denkweise, die durchaus eine Balsambehandlung bzw. eine „Wundversorgung“ vertragen könnte.


Zusatz für @ DieAdmin: Sollten Sie diesen Beitrag als inakzeptabel bewerten, empfehle ich als Säuberungsmaßnahme den gesamten Thread zu löschen.
« Letzte Änderung: 01. September 2017, 11:08:51 von Didakt »

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.322
  • Karma: +20/-10
Re: Karma!
« Antwort #4 am: 01. September 2017, 08:04:52 »
Leider muss auch ich feststellen, dass die "Karma"-Bewertung aus meiner Sicht nicht die Funktion erfüllt, die sie vielleicht haben sollte.
Es ist wie mit allem im täglichen Leben: Wenn jemandem (positiv) geholfen ist, kümmert er sich meist um nichts mehr und verschwindet wieder (meist auch noch, ohne nachträglich die Lösung seines Problems kund zu tun, was oftmals ein Problem ALLER Foren ist) und wenn ihm nicht ausreichend geholfen wird oder er "Frust" hat, manchmal auch, weil seine Vorstellungen falsch sind, dann will er den Frust los werden. Letzterer wird einen Weg finden, damit er bewerten darf (wie man an manch sinnlosen Postings erkennen kann, heute/gestern wohl wieder von @MagicMan, dem Geholfenen ist es schlicht egal, ob er nun bewerten kann oder nicht und zu aufwendig, sich erst zu beteiligen, um bewerten zu können.

Es mag sein, dass man von Seiten des Betreibers mit dieser Zahl der Mindestpostings u.a. auch eine höhere Forenbeteilgung unterstützen wollte, aber leider funktioniert die Welt so nicht.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.186
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Karma!
« Antwort #5 am: 01. September 2017, 09:47:17 »
...
Es mag sein, dass man von Seiten des Betreibers mit dieser Zahl der Mindestpostings u.a. auch eine höhere Forenbeteilgung unterstützen wollte, aber leider funktioniert die Welt so nicht.

Der Sinn der Mindestgrenze liegt nicht in der höheren Forenbeteiligung, sondern um zu erschweren, dass "stille" Accounts angelegt werden, genau mit dem Zweck um das Voting unredlich zu beeinflussen.

Ehrlich gesagt, kann ich das nicht nachvollziehen, dass diese Mindestzahl von 10 so schlimm sein soll. Man nutzt kostenlos hier die Möglichkeit Hilfe durch andere User zu bekommen, die einem Geld spart bzw. Kosten verhindert und dann kriegt man noch nichtmal das Mindestmaß an Eigenleistung hin, die restliche Anzahl bis zu den 10 Beiträgen zu erreichen,  um den Helfern auch durch die Positiv-Bewertung zu danken.  ::)
« Letzte Änderung: 01. September 2017, 11:06:45 von DieAdmin »

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.322
  • Karma: +20/-10
Re: Karma!
« Antwort #6 am: 01. September 2017, 14:49:01 »
Ehrlich gesagt, kann ich das nicht nachvollziehen, dass diese Mindestzahl von 10 so schlimm sein soll. Man nutzt kostenlos hier die Möglichkeit Hilfe durch andere User zu bekommen, die einem Geld spart bzw. Kosten verhindert und dann kriegt man noch nichtmal das Mindestmaß an Eigenleistung hin, die restliche Anzahl bis zu den 10 Beiträgen zu erreichen,  um den Helfern auch durch die Positiv-Bewertung zu danken.  ::)
Es mag traurig sein, aber die Welt ist (leider) wie sie ist. Es ist das Zeitalter des Nehmens, nicht des Gebens !  ::)
Aber davon ab, ich kann da tatsächlich auch drauf verzichten. Wenn einer im Post ein Danke sagt, ist das auch völlig ausreichend.
Und letztlich ist es wie bei den Unternehmen auch: Die 100 Fälle, wo es Probleme gibt, die werden publik, die 1.000.000, wo alles glatt läuft, bekommt man so gut wie nicht mit. Insofern ist das ganze System leider nur sehr bedingt aussagekräftig.

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.491
  • Karma: +16/-14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #7 am: 01. September 2017, 17:54:10 »
Nur noch ganz kurz und dann soll’s von mir zu dieser Thematik auch gewesen sein. Meine Einstellung/Meinung in Sachen Karma habe ich an anderer Stelle bereits hinreichend dargelegt.

@ bolli hat unter Antwort #4 im 1. Absatz die Realität treffend beschrieben, die auch meiner langjährigen Erfahrungen hier im Forum entspricht.

@ Die Admin

Zitat von: Ihnen unter Antwort #5
Ehrlich gesagt, […] restliche Anzahl bis zu den 10 Beiträgen zu erreichen, um den Helfern auch durch die Positiv-Bewertung zu danken.

Ehrlich gesagt, ... Edit: […] Der vormals hier stehende Text ist gelöscht. Es lohnt sich nicht, darüber noch weiterhin zu diskutieren.

PS:
@ DieAdmin, ehrlich gesagt, der Karma-Blödsinn ist mir ein Disput mit Ihnen nicht wert. Doch nicht mit Ihnen!  :-*
« Letzte Änderung: 02. September 2017, 15:53:26 von Didakt »

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.186
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Karma!
« Antwort #8 am: 02. September 2017, 09:37:33 »
....
@ Die Admin

Zitat von: Ihnen unter Antwort #5
Ehrlich gesagt, […] restliche Anzahl bis zu den 10 Beiträgen zu erreichen, um den Helfern auch durch die Positiv-Bewertung zu danken.
...
 z. B. bei einer Auseinandersetzung mit einem EVU, davon abhängig machen zu wollen, dass nach erfolgreicher Hilfeleistung dafür 10 Beiträge im Forum fällig sind und anschließend eine Positiv-Bewertung „rauszuspringen“ hat.  :o

...

@Didakt,

Sie interpretieren aber meine Aussage ziemlich fehl. Nirgends habe ich derartigen Zwang oder "Credo" formuliert. Was Sie aus meiner Aussage ableiten, erstaunt mich manchmal schon. Weiter oben in dem Beitrag hab ich es erklärt, warum die Mindestzahl.

Aber das soll es auch von meinerseits zum Thema Karma gewesen sein.

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.491
  • Karma: +16/-14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #9 am: 02. September 2017, 17:05:35 »
@DieAdmin

Zitat von: Ihnen vorstehend
Sie interpretieren aber meine Aussage ziemlich fehl. […]
Nach innerer Einkehr habe ich die Sache bereinigt.  :D
« Letzte Änderung: 02. September 2017, 19:43:35 von Didakt »

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 634
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #10 am: 02. September 2017, 22:30:43 »
Auch nicht schön, wenn man die Diskussion nachträglich nicht mehr lesen kann.

Man sollte zu seinen Fehleinschätzungen stehen und sie nicht einfach löschen.

Zugeben reicht.

Empfehlung an Didakt: Noch mal ändern und wieder hinschreiben!

Im übrigen habe ich meine Meinung zu dem Bewertungssystem Karma schon öfter zu Ausdruck gebracht:

Unnütz, unnötig, unzutreffend, nichtssagend, beleidigend, missbrauchgefährdet.......! Wem fällt da noch mehr ein?

berghaus 02.09.17

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.491
  • Karma: +16/-14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #11 am: 03. September 2017, 11:30:50 »
@ berghaus, Fehleinschätzungen zum Karma? Wie kommen Sie denn darauf? Die Admin hat sehr fair auf meine kritische Anmerkung zu Ihrem Beitrag reagiert. Ich bin ihr damit wohl zu nahe getreten und habe mich deshalb anstandshalber revidiert. Ihnen jedenfalls bleibt es nicht überlassen, darüber zu befinden.  ::)

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 634
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #12 am: 03. September 2017, 13:28:42 »
@Didakt

Zitat
.......und habe mich deshalb anstandshalber revidiert
fett von mir

Wie geht das denn?

Ich glaube nicht, dass Sie soweit gehen wollten, könnten oder werden!  :D

Und nicht gleich wieder löschen oder revidieren!

Dann macht mein Spassbeitrag nämlich keinen Sinn mehr.

Und Humor ist, wenn man trotzdem lacht!

berghaus 03.09.17
« Letzte Änderung: 03. September 2017, 13:31:51 von berghaus »

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.491
  • Karma: +16/-14
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #13 am: 03. September 2017, 16:56:32 »
@ berghaus, „Spaßbeitrag“, aha, nur für Sie aus dem Duden: „revidieren“: Etwas, von dem erkannt wurde, dass es so nicht [mehr] richtig ist, korrigieren“. „Ich habe mich korrigiert.“ Alles klaro?  ;D

 

Offline berghaus

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 634
  • Karma: +5/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Karma!
« Antwort #14 am: 03. September 2017, 23:16:17 »
Zitat
von Didakt
.....aus dem Duden: „revidieren“: Etwas, von dem erkannt wurde, dass es so nicht [mehr] richtig ist, korrigieren“. „Ich habe mich korrigiert.“ Alles klaro?
 
Nein!

Man kann nur „etwas“ revidieren, z.B. einen Text.

Wenn Sie erkannt haben (wollen), dass Sie so nicht [mehr] richtig sind, können Sie natürlich versuchen, sich zu revidieren.  ;D

„Ich habe mich korrigiert.“ kann man sagen, nicht aber „Ich habe mich revidiert.“

Einfach mal „mich revidieren“ und „mich korrigieren“ in der Internetsuche eingeben.

berghaus 03.09.17
« Letzte Änderung: 03. September 2017, 23:20:41 von berghaus »

 

Der Verein für gerechte Energiepreise