Autor Thema: DVBT2 Receiver bald Pflicht  (Gelesen 261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline martinos

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
DVBT2 Receiver bald Pflicht
« am: 06. March 2017, 21:40:59 »
Hallo,
ich hab gestern in den Nachrichten gesehen, dass DVBT2 Receiver bald Pflicht sind, da das alte Signal abgeschaltet wird. Nun benötige ich leider einen neuen Receiver und wollte mich hier mal erkundigen, ob jemand einen stromsparenden DVBT2 Receiver empfehlen kann? Was haltet ihr von den Receivern auf dieser Seite z.B.? Hat jemand vielleicht eines der Geräte oder hat einen sonstigen Vorschlag?

Offline Hellwatt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 18
  • Karma: +0/-0
Re: DVBT2 Receiver bald Pflicht
« Antwort #1 am: 07. March 2017, 00:14:13 »
Hallo Martinos.
Bist du sicher das du einen Rceiver benötigst? Im Verwandtenkreis mußte ich einige Leute beruhigen. Niemand schaut wirklich DVB-T. Ich  kenne auch niemanden sonst. Alle benutzen DVB-S oder C.
Nach erklärenden Worten haben sich alle wieder beruhigt.
Noch wird bei mir auch nicht gesendet. Aus Spaß an der Freude werde ich, wenn es so weit ist, mal den Empfang testen.
               Gruß, Wilfried

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.331
  • Karma: +11/-9
Re: DVBT2 Receiver bald Pflicht
« Antwort #2 am: 08. March 2017, 13:00:12 »
@martinos
Die Seite die Sie verlinkt haben, behandelt SAT(Satelliten)-Receiver. Diese sind nicht gemeint und betroffen.

Es geht um DVB-T Empfang. Fernsehempfang, der über eine DVB-T Antenne empfangen wird. Dieser Empfang wird Ende März auf DVB-T2 umgestellt.

Zu diesen Receivern und Antennen hat die Stiftung Warentest Tests durchgeführt.

Sartseite DVBT-T2 Empfänger im Test

Zitat
DVB-T-Umstellung – wer betroffen ist

Wichtig vorweg: Kabel- oder Satelliten­empfänger sind von der Umstellung der Übertragungstechnik nicht betroffen. Handeln müssen nur Zuschauer, die ihr Fernsehprogramm in Deutschland über Antenne empfangen. Manche sollten das schnell tun: In 18 Ballungsräumen erfolgt die Umstellung für das Antennen­fernsehen am 29. März 2017. Andere Regionen folgen bis Früh­jahr 2019.

Auf beiden o.a. Seiten gibt es weitere Informationen zu dem neuen DVB-T2. Allerdings kann man die Testergebnisse nur gegen einen kleinen Obulus abrufen oder aber die Zeitschrift <test> Februar 2017 (Receiver) bzw. März 2017 (Antennen) der Stiftung Warentest beziehen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
"Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!"
(Cicero)

 

Der Verein für gerechte Energiepreise