Autor Thema: Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl  (Gelesen 483 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline arno-mkk

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl
« am: 26. January 2017, 00:34:47 »
Guten Abend,

ich bin (Strom-)Wechselwillig, und auf der Suche nach einem neuen Anbieter. Leider ist das doch schwieriger als gedacht. Da Google ganz gut informiert ist, habe ich mich bisher auf 3 mögliche Anbieter begrenzt.

Meine Suche betrifft PLZ 63599, bei durchschnittlicher Verschwendung von 1350 KWH

Erste Wahl wäre (theoretisch) bei meinem Grundversorger, Kreiswerke Gelnhausen der "Profifix+" Tarif, der auf "stromtip.de" gefunden und aufgelistet wird. Leider kennt außer "stromtip.de" diesen Tarif niemand - die Kreiswerke selbst auch nicht  :(

Als nächstes fand ich irgendwie "elißa" Strom, was scheinbar mit den Stadtwerken Heidenheim verwoben ist, mit einer Tochterfirma 24/7 Energie blablabla... Dazu gibt es jedoch wenig bis gar keine Bewertungen oder Erfahrungsberichte

Alternativ fand ich noch den Standardtarif der Stadtwerke Aschaffenburg (AVG-Power), der mir insofern auch noch sympathisch wäre, da diese relativ nahe meines Wohnortes sind (think global - buy local und so...). Auch hier wenig bis gar keine Bewertungen.

Komisch finde ich, dass alle 3 genannten über meine Erstsuche (Verivox, check24...) so gut wie gar nicht erwähnt werden. Dort wäre "kissmegreen" oder so ähnlich Erste Wahl für mich. Die haben auch massig Bewertungen. Wie dafür 81% Weiterempfehlungsquote zustande kommen, obwohl etwa 1/3 der Bewertungen eher schlecht bis sehr schlecht sind, ist mir leider schleierhaft. Immerhin bin ich dank dieser Verwunderung zu diesem Forum hier gelangt.

Ich hoffe hier kann mir jemand bei der Entscheidungsfindung weiterhelfen. Mit dem Kleingedruckten in den Verträgen kenne ich mich zugegebenermaßen gar nicht aus. Eigentlich möchte ich nur zuverlässig und günstig Strom beziehen. Eher ungern jährlich wechseln, sofern der Anbieter fair bleibt, und nicht nach einem Jahr unverhältnismäßig zu anderen die Preise erhöht.

Vielen Dank

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 173
  • Karma: +4/-5
Re: Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl
« Antwort #1 am: 26. January 2017, 07:52:16 »
Wie dafür 81% Weiterempfehlungsquote zustande kommen, obwohl etwa 1/3 der Bewertungen eher schlecht bis sehr schlecht sind, ist mir leider schleierhaft.
Ich hoffe hier kann mir jemand bei der Entscheidungsfindung weiterhelfen. Mit dem Kleingedruckten in den Verträgen kenne ich mich zugegebenermaßen gar nicht aus. Eigentlich möchte ich nur zuverlässig und günstig Strom beziehen. Eher ungern jährlich wechseln, sofern der Anbieter fair bleibt, und nicht nach einem Jahr unverhältnismäßig zu anderen die Preise erhöht.

Guten Morgen arno- mkk,
die Ermittlung der Weiterempfehlungsquote ist mir auch ein Rätsel, beachte ich nicht.
Die Eckdaten sind ja schon recht klar abgesteckt, Billigstanbieter mit hohen Boni scheiden aus, da muss man jährlich wechseln und dabei und der Endabrechnung gibt es die meisten Probleme.
Ich habe recht gute Erfahrungen mit der EVO gemacht, haben leider meinen Lieblingstarif nicht mehr im Angebot, oder auch mit der Entega in Darmstadt, die engagieren sich hier in der Gegend auch recht intensiv im Ökostrombereich, und auch mit denen hatte ich früher (ist aber über 15 Jahre her) nie Probleme.
Oder Maingau, da hatte ich jahrelang mein Gas bezogen, war auch fair und deutlich günstiger als Grundversorger.
AVG würde ich nicht machen, die haben eine ziemlich Familienunfreundliche Preisgestaltung im Hallen- und Freibad, die würde ich nicht unterstützen.
Das Kleingedruckte ist halt lästig aber wichtig, sonst gibts Überaschungen und Ärger, zumindest über Lieferbedingungen, Kündigungsfristen, Kommunikationsform und Zahlungsmodalitäten sollte man informiert sein, Bedingungen für eventuelle Boni fallen ja schonmal raus bei der Ausgangslage.
Viel Erfolg!

Offline melanier

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-0
Re: Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl
« Antwort #2 am: 21. February 2017, 09:55:31 »
Hallo,

habe auch gute Erfahrungen mit der EVO gemacht und bin recht zufrieden

Offline PowerPlay

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 23
  • Karma: +2/-0
Re: Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl
« Antwort #3 am: 21. February 2017, 11:47:45 »
Guten Morgen arno- mkk,

dein Vorgehen wirkt auf mich sehr vernünftig und umsichtig. Zudem hat dir Erdferkel gute Tipps gegeben.

Ergänzend kann ich nur anregen, dass du einfach mal eine Google-Suche nach dem Namen des Stromanbieters und möglichen Beschwerden (versteckte Preiserhöhung, Guthaben wird nicht ausgezahlt, Rechnung wird nicht gestellt, Probleme mit der Vertragskündigung, Bonus wird verweigert) durchführst. Wenn dann der Stromanbieter noch länger als 3 Jahre am Markt aktiv ist (das findest du über http://www.energieanbieterinformation.de/ heraus), bist du sehr wahrscheinlich auf der sicheren Seite.

Vollständigkeitshalber solltest du jede Nachricht von deinem Stromanbieter sorgfältig durchlesen, so dass dir versteckte Preiserhöhungen nicht zum Verhängnis werden.

Viel Erfolg beim Wechsel!
PowerPlay

Offline Sparnane

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl
« Antwort #4 am: 27. February 2017, 13:17:06 »

Erste Wahl wäre (theoretisch) bei meinem Grundversorger, Kreiswerke Gelnhausen der "Profifix+" Tarif, der auf "stromtip.de" gefunden und aufgelistet wird. Leider kennt außer "stromtip.de" diesen Tarif niemand - die Kreiswerke selbst auch nicht  :(


Manchmal sind das genau auf dieses eine Portal zugeschnittene Sondertarife, die nirgendwo anders angeboten werden

Offline sophiek

  • Neuling
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Re: Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl
« Antwort #5 am: 06. March 2017, 15:25:15 »
Ich habe auch gerade erst nach einem neuen Anbieter gesucht und hier nach Hilfe gefragt, vielleicht hilft dir das ja auch weiter: http://forum.energienetz.de/index.php/topic,20336.0.html
Ich bin jetzt übrigens bei immergrün gelandet, bisher zufrieden :)

Offline arno-mkk

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Erbitte Hilfe bei Anbieterwahl
« Antwort #6 am: 06. March 2017, 22:52:05 »
Manchmal sind das genau auf dieses eine Portal zugeschnittene Sondertarife, die nirgendwo anders angeboten werden

Ja, dieser "Sondertarif" ist jedoch auch nicht auf dem genannten Stromvermittlerportal abschließbar. Diesen Tarif gibt es nicht, und er ist nirgends abschließbar.

Ansonsten vielen Dank für die weiteren Hinweise.

Es läuft wohl auf bereits von mir genanntes, undurchsichtiges Firmengeflecht hinaus, 7/24 Energie irgendwas, zufälligerweise identische Postanschrift wie Stadtwerke Heidenheim, jedoch nicht auf "Elißa-Strom", sondern jetzt auf "Kaiserstrom green". 


 

Der Verein für gerechte Energiepreise