Autor Thema: Wann verjährt Stromrechnung  (Gelesen 690 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thx222

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
Wann verjährt Stromrechnung
« am: 28. December 2016, 14:02:45 »
von EON. Widerspreche jetzt schon seit Jahren der Rechnung von EON und es stand immer nur die Rechnungen der letzten 3 Jahreauf der aktuellen Rechnung. Seit diesem Jahr ist es anders:
aktuelle Rechnung:
forderung Rechnung (2111...) Zahlung stermin 28.9.2012
forderung Rechnung (2111...) Zahlungstermin 25.9.2013
forderung Rechnung (2111...) Zahlungstermin 23.9.2014
forderung Rechnung (2111...) Zahlungstermin 16.9.2015
forderung Rechnung (2111...) Zahlungstermin 17.11.2016
 sind nicht ab 1.1.2017 2012 und 2013 verjährt? Und soll ich das beim nächsten Widerspruch mit aufführen das diese Jahre verjährt sind?



Offline Mining

  • Neuling
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-2
Re: Wann verjährt Stromrechnung
« Antwort #1 am: 28. December 2016, 18:49:31 »
Das hier https://www.energielupe.de/strom/verjaehrung-der-stromentgeltansprueche-bei-verzoegerte-abrechnung-2-63624 sollte dir helfen.

Die Verjährung von Entgeltansprüchen der Versorgungsunternehmen für Stromlieferungen untereinander unterliegt keinen besonderen Regelungen. Für sie gilt die regelmäßige Verjährung von drei Jahren nach § 195 BGB. Gemäß § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB beginnt die Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätte erlangen müssen.

Offline thx222

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
Re: Wann verjährt Stromrechnung
« Antwort #2 am: 28. December 2016, 20:03:36 »
aslo sind 2012 und ab 1.1. 2013 verjährt muss ich beim nächsten Widerspruch darauf aufmerksam machen,dass die beiden nichts mehr auf der Rechnung zu suchen haben?

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 173
  • Karma: +4/-5
Re: Wann verjährt Stromrechnung
« Antwort #3 am: 29. December 2016, 10:39:43 »
aslo sind 2012 und ab 1.1. 2013 verjährt muss ich beim nächsten Widerspruch darauf aufmerksam machen,dass die beiden nichts mehr auf der Rechnung zu suchen haben?
Ab 01.01.2017 sind Forderungen aus 2013 verjährt, sofern keine Hemmung der Verjährung erfolgte, durch Verhandlungen oder Schlichtungsverfahren...
Ich würde dem Versorger da gar nichts zu mitteilen, sollte die Forderung aber gerichtlich geltend gemacht werden oder ein Mahnbescheid gegen Sie erwirkt werden müssen Sie dem Gericht mitteilen, daß die Forderungen aus 2011 bis 2013 verjährt sind, das prüfen die von sich aus nicht. Also einen Mahnbescheid unbedingt sorgfältig prüfen und Widersprechen, denn wenn die Forderung tituliert ist kommt man da nicht mehr oder nur mit grossem Aufwand wieder raus.

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.385
  • Karma: +13/-13
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wann verjährt Stromrechnung
« Antwort #4 am: 29. December 2016, 10:53:33 »
Das hier https://www.energielupe.de/strom/verjaehrung-der-stromentgeltansprueche-bei-verzoegerte-abrechnung-2-63624 sollte dir helfen.

Die Verjährung von Entgeltansprüchen der Versorgungsunternehmen für Stromlieferungen untereinander unterliegt keinen besonderen Regelungen. Für sie gilt die regelmäßige Verjährung von drei Jahren nach § 195 BGB. Gemäß § 199 Abs. 1 Nr. 1 BGB beginnt die Verjährungsfrist mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätte erlangen müssen.

Der vorstehende Beitrag trifft nicht den Kern der hier angesprochenen Verjährung von Stromkosten im Vertragsverhältnis zwischen Versorger und Verbraucher (Nutzer).

Siehe dazu diesen Beitrag. Nachfolgend einen Auszug daraus:

Zitat
Die Rechtslage ist kompliziert und nicht eindeutig geklärt. Kern des Problems ist die Verjährung. Forderungen verjähren in der Regel nach drei Jahren zum Jahresende. Die Frage ist, wann diese Verjährung zu laufen beginnt. Bei Dienstleistern wie Rechtsanwälten oder Steuerberatern ist dies gemeinhin dann, wenn die Leistung erbracht wurde.
Stromanbieter können sich hier jedoch auf eine gesetzliche Privilegierung berufen: Bei ihnen beginnt die Verjährungsfrist nach dem Gesetz nämlich erst dann zu laufen, wenn tatsächlich abgerechnet wurde, also mit Rechnungsstellung. Es ist daher grundsätzlich möglich, dass verbrauchter Strom noch Jahrzehnte später in Rechnung gestellt wird. Das zumindest behaupten die meisten Stromversorger gegenüber ihren Kunden.
Ganz richtig ist das aber nicht. Denn dieser Privilegierung steht die Verpflichtung des Stromanbieters gegenüber, innerhalb eines angemessenen Zeitraums abzurechnen. Dieser Zeitraum wird vom Gesetzgeber unerfreulich unklar umrissen: er solle nämlich „zwölf Monate nicht wesentlich überschreiten". Was „wesentlich" in diesem Sinne bedeutet sagt der Gesetzgeber leider nicht. Ebenso wenig hat er geregelt, was eigentlich passiert, wenn diese Frist nicht eingehalten wurde.
Man kann sich aber durchaus auf den Standpunkt stellen, dass der Stromanbieter, der seiner Abrechnungspflicht nicht nachkommt, auch seine Privilegien einbüßt. Die Verjährung würde dann wieder mit Stromverbrauch zu laufen beginnen. Der Verbraucher hätte zumindest die Rechtssicherheit, dass nur für die letzten drei Jahre Rückforderungen verlangt werden könnten.
Rechtsprechung hierzu ist rar. Es lohnt sich daher besonders, einen Rechtsanwalt mit seiner Vertretung zu beauftragen.

Nichtsdestotrotz sind vorliegend die Forderungen aus den Rechnungen 2012 und 2013 (mit Ablauf des 31.12.2016) verjährt.

Offline thx222

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 20
  • Karma: +0/-0
Re: Wann verjährt Stromrechnung
« Antwort #5 am: 29. December 2016, 11:14:54 »
danke für die Antworten,dann kann ich ja das Spiel weiterspielen bis EON ein Mahnschreiben schickt :) Im schlimmsten Fall können sie denn ja nur 3Jahre zurückverlangen und ist dadurch sehr überschaubar. War nur überrascht das sie vorher immer nur die letzten 3 Jahre aufgeführt hatten und nun doch noch 2012...

Offline h.terbeck

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.656
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wann verjährt Stromrechnung
« Antwort #6 am: 29. December 2016, 11:53:31 »
War nur überrascht das sie vorher immer nur die letzten 3 Jahre aufgeführt hatten und nun doch noch 2012...
@thx222
man kann´s ja mal versuchen!
Preiskampf

Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 173
  • Karma: +4/-5
Re: Wann verjährt Stromrechnung
« Antwort #7 am: 29. December 2016, 21:07:50 »
danke für die Antworten,dann kann ich ja das Spiel weiterspielen bis EON ein Mahnschreiben schickt :)

Mahnen und fordern können die solange sie wollen, darauf sollte man reagieren und, wie Sie es wohl auch getan haben, der Forderung mit Begründung widersprechen.
Ein Mahnbescheid ist kein "Mahnschreiben" des Versorgers, der Bescheid wird förmlich vom Gericht zugestellt und danach haben Sie 2 Wochen Zeit um die Forderung zu prüfen und ggf. zu widersprechen. Tun Sie das nicht wird die Forderung tituliert und kann beigetrieben werden.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise