Autor Thema: Bilanzkreisabrechnung vs. Mehr- Mindermengenabrechnung  (Gelesen 633 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Masuccio

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Bilanzkreisabrechnung vs. Mehr- Mindermengenabrechnung
« am: 21. October 2016, 16:39:16 »
Hallo zusammen,

anbei hätte ich noch eine zweite Frage, die mir im Rahmen der Netzstabilität gekommen ist.

Es gibt zum einen Mehr- Mindermengenabrechnungen um die prognostizierte Menge mit der tatsächlichen Menge auszugleichen. Heißt, es wurde prognostiziert und die Mengen sind nicht genauso eingespeist worden, wie sie ausgespeist wurden und daher fallen Mehr- Mindermengen an. Das liegt alles im Zusammenspiel mit Stromlieferant, Netzbetreiber und Übertragungsnetzbertreiber. Der eine zahlt dem anderen, damit gelieferte Mehr oder Mindermengen auch vergütet werden. Sind die Mehr oder Mindermengen dann bereits Regelenergie?

Für diese Regelenergie ist doch eigentlich die Bilanzkreisabrechnung gedacht, die ja auch noch durchgeführt wird, wenn innerhalb eines Bilanzkreises Planmenge und Istmenge abweichen.

Wo ist der Unterschied?

Ich hoffe ich bin hier nicht völlig falsch, aber vllt. gibt es zu dem Thema ja auch Literatur, die mir einer nennen kann.

Danke

 

Der Verein für gerechte Energiepreise