Autor Thema: Gewerbetarife  (Gelesen 2270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Martinus11

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 143
  • Karma: +0/-0
Gewerbetarife
« am: 11. October 2016, 13:39:21 »
Hallo,
gibt es eigentlich einen grundlegenden Unterschied zwischen einem Privat-Tarif und einem Gewerbe-Tarif im Hinblick auf die Bedingungen?

Wenn ich die Vergleichsportale anschaue, dann scheinen die Gewerbetarife einfach nur "weitere" Tarife mit meist etwas anderer Preisstruktur (Verbrauchspreis, Grundpreis) zu sein, aber im Hinblick auf Laufzeit, Kündigungsfristen, Boni, Zahlweise ect. keinen markanten Unterschied zu den normalen Privat-Tarifen aufzuweisen. Es gibt da offenbar die genau gleichen Sachen wie bei den Privat-Tarifen.

Ich könnte eventuell einen Gewerbetarif nehmen und damit würde sich das Auswahlspektrum deutlich erweitern.

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.322
  • Karma: +20/-10
Re: Gewerbetarife
« Antwort #1 am: 12. October 2016, 10:55:00 »
Sie sollten vorsichtig sein. Bei Rechtsgeschäften unter Gewerbetreibenden gelten z.T. andere rechtliche Bedingungen als wenn ein Gewerbetreibender mit einem Privatmann einen Vertrag (zumal einen Energieliefervertrag) abschließt. Als Stichworte seien hier nur "Zustimmung durch Schweigen", "Strom-/GasGVV" und Teil 4 des EnWG genannt. Hier könnten Sie ein Spielfeld für ein Spiel eröffnen, welches Sie nicht spielen möchten. Nur zur Klarstellung; Der Gewerbetreibende sind NICHT Haushaltskunden im Sinne des Gesetzes/der Verordnungen, weshalb einige Regelungen nicht für sie gelten.

Offline Martinus11

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 143
  • Karma: +0/-0
Re: Gewerbetarife
« Antwort #2 am: 12. October 2016, 17:54:10 »
Danke für den Hinweis.

Etwas in der Richtung dachte ich mir schon fast, aber seltsamerweise scheint das bei den Vergleichsportalen alles sehr einheitlich gehandhabt zu werden. Irreführend ist dort manchmal, dass die Preise bei den Gewerbetarifen netto ausgewiesen werden, während es bei den Privattarifen immer brutto ist. Da wird bestimmt der eine oder andere darauf reinfallen.

Offline horst432

  • Neuling
  • Beiträge: 8
  • Karma: +0/-1
  • Geschlecht: Männlich
Re: Gewerbetarife
« Antwort #3 am: 13. December 2016, 20:09:27 »
Eine Webseite ist sehr leicht mit ihren Informationen. Viele Webseiten Betreiber haben wenig bis keine Ahnung da ihre Webseiten, gerade die Portale, werden oft nur betrieben um Besucherzahlen in Geld umzusetzen. Ähnlich wie diese Forum haben sie Adsense und wer weiß was noch an Anzeigen in ihren Webseiten. 

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.186
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Gewerbetarife
« Antwort #4 am: 14. December 2016, 08:47:41 »
...
Ähnlich wie diese Forum haben sie Adsense und wer weiß was noch an Anzeigen in ihren Webseiten.

@horst432,

da Sie dieses Forum ansprechen: In diesem Forum ist kein Adsense oder sonstige Fremdwerbung installiert. Dieses Forum wird ausschließlich vom Bund der Energieverbraucher e.V. und somit auch von seinen Vereinsmitgliedern finanziert.

Offline linaw

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Gewerbetarife
« Antwort #5 am: 01. July 2017, 22:04:51 »
Hallo,
gibt es eigentlich einen grundlegenden Unterschied zwischen einem Privat-Tarif und einem Gewerbe-Tarif im Hinblick auf die Bedingungen?

Wenn ich die Vergleichsportale anschaue, dann scheinen die Gewerbetarife einfach nur "weitere" Tarife mit meist etwas anderer Preisstruktur (Verbrauchspreis, Grundpreis) zu sein, aber im Hinblick auf Laufzeit, Kündigungsfristen, Boni, Zahlweise ect. keinen markanten Unterschied zu den normalen Privat-Tarifen aufzuweisen. Es gibt da offenbar die genau gleichen Sachen wie bei den Privat-Tarifen.

Ich könnte eventuell einen Gewerbetarif nehmen und damit würde sich das Auswahlspektrum deutlich erweitern.

Die Preise sind schon sehr ähnlich ( http://www.stromvergleichgewerbe.de/ ).  Für Gewerbe und Privat sind hier Bruttopreise aufgelistet.

Die AGBs sind aber für die jeweiligen Kundengruppen gemünzt. Deshalb können nicht passende Kunden abgelehnt werden. Dies kann man der Netznutzungsbestätigung erkennen. Die StromGVV hat bei den Sonderverträgen aber auch bei Privat-Tarifen meist keine Bedeutung.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise