Autor Thema: Wechsel zum günstigen Anbieter trotz negativem Schufa-Eintrag?  (Gelesen 1093 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Master

  • Neuling
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Hallo zusammen.

Ich habe mir neulich von einem Arbeitskollegen sagen lassen, dass es so gut wie unmöglich ist, mit einem negativen Schufa-Eintrag zu einem günstigen Stromanbieter zu wechseln. Ab einem gewissen Score würden sie den Antrag ohne Rückfragen einfach ablehnen. Ist das wirklich gängige Praxis oder gibt es da doch Mittel und Wege, trotz negativem Schufa-Eintrag einen Vertrag mit einem vergleichsweise günstigen Anbieter zu schließen?

Danke im Voraus.

Beste Grüße


Offline Erdferkel

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 203
  • Karma: +4/-6
Re: Wechsel zum günstigen Anbieter trotz negativem Schufa-Eintrag?
« Antwort #1 am: 23. August 2016, 08:14:45 »
Würden Sie jemanden beliefern wenn Sie davon ausgehen dürfen, daß die Rechnung nicht bezahlt wird?

Mal per Vorkasse versuchen, da bleibt dann das Risiko bei Ihnen, gingen ja schon ein paar Anbieter über die Regenbogenbrücke...

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 371
  • Karma: +3/-2
  • Geschlecht: Weiblich
    • EviSell’s #DerBlog
Re: Wechsel zum günstigen Anbieter trotz negativem Schufa-Eintrag?
« Antwort #2 am: 23. August 2016, 10:18:38 »
Hallo zusammen.

Ich habe mir neulich von einem Arbeitskollegen sagen lassen, dass es so gut wie unmöglich ist, mit einem negativen Schufa-Eintrag zu einem günstigen Stromanbieter zu wechseln.
...

Hallo Master,

es ist nicht unmöglich, aber u. U. sehr aufwendig, Anbieter zu finden, die keine Bonitätsabfrage oder entsprechende "weiche" Klauseln haben. Inwieweit ein Anbieter das handhabt steht entweder in den AGB oder die Erlaubnis-Erteilung für solche Abfragen bei Auskunfteien (Schufa ist nur eine von mehreren) wird in den Auftragsformularen abgefragt.

Unter "AGB-Gestaltung" auf dieser Website http://www.energieanbieterinformation.de/de/ bei den dort untersuchten Energieanbietern sind auch Aussagen zu der Bonitsprüfung in den AGB zu finden.


Offline Master

  • Neuling
  • Beiträge: 7
  • Karma: +0/-0
Re: Wechsel zum günstigen Anbieter trotz negativem Schufa-Eintrag?
« Antwort #3 am: 25. August 2016, 17:25:18 »
Vielen Dank für die Info, werd sie mir heute Abend mal in Ruhe anschauen. Diese Frage lässt mich jetzt einfach nicht mehr los. Ist aber schon mal gut zu wissen, dass es unter Umständen doch möglich ist.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise