Umfrage

Kann eine Kombination eines BHKW mit einer E-Wärme oder einer Solarthermieanlage sinnvoll sein?

Nein, keinesfalls. BHKW immer nur mit Spitzen-Heizkessel
0 (0%)
Ökologisch vielleicht ja, wirtschaftlich nein.
0 (0%)
BHKW + WP unter bestimmten Bedingungen auch wirtschaftlich sinnvoll.
0 (0%)
BHKW + Solarthermie unter bestimmten Bedingungen auch wirtschaftlich sinnvoll.
0 (0%)
Auch Kombinationen von allen Drei unter bestimmten Bedingungen auch wirtschaftlich sinnvoll
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 0

Umfrage geschlossen: 12. August 2016, 11:16:52

Autor Thema: Kombinierter Einsatz von BHKW mit Wärmepumpen und/oder Solarthermie  (Gelesen 690 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline info@kwkkommt.de

  • Neuling
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
KWK kommt UG veranstaltet zusammen mit dem Aktionskreis Energie e.V. und mit Unterstützung u.a. des Bundes der Energieverbraucher am 16.9.2016 in Berlin einen Workshop für Energieberater, Planer und Architekten über "Sektorenkopplung vor Ort: Wie können Eigenstrom, Wärme, Kälte und E-Mobilität sinnvoll verknüpft werden?" (-> http://aktionskreis-energie.de/events/sektorenkopplung/)
Darin geht es um wirtschaftliche Synergien durch integrative Energiekonzepte mit BHKW, Wärmepumpen, Adsorbtionskältemaschinen, PV- und Solaranwendungen unter maximaler Verwendung des erzeugten Stroms im Objekt.
Bisher werden all diese technischen Optionen in der Regel einzeln für sich betrachtet und mit einander verglichen, soweit nicht sogar von vorneherein eine Festlegung auf eine einzige Lösung erfolgt. Diese singuläre Herangehensweise versperrt möglicherweise jedoch den Blick auf Vorteile ganzheitlicher Herangehensweise, bei denen ein wirtschaftliches Optimum erst durch eine Kombination von Technologien zustande kommt.
Mit der Umfrage möchten wir gerne die Meinung der Nutzer dieses Forums erfahren - stellvertretend (wenn auch nicht repräsentativ) für die Auffassung von interessierten Energieverbrauchern und Energiefachleuten.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise