Autor Thema: Neue Gastherme nun erhöhten Gasverbrauch und extreme Nachzahlungen  (Gelesen 3506 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nik190670

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Hallo,
habe eine maisonette Wohnung ca. 90qm gesamt , _Baujahr des Hauses ohje müsst ich mal Vermieter fragen.. denk aber  vor 60 oder 70 ...
Bei einzug in die Mietwohnung (allein Stehend und im 24h Dienst tätig) war eine alte Gastherme (Heizung / Warmwasser) eingebaut. die hatte ihren Geist dann mal aufgegeben und es gab keine Teile mehr dafür. Also wurde mir vom Vermieter eine Neu Therme 5/2012  atmotecplus eingebaut.
m it der alten Therme immer so zwischen 7000 und 8000 kWh Gas verbraucht. dann der erste Schock nach einbau der Neuen Therme Gesamt 21500 kWh Gasverbrauch.zweite jahr weniger fast gar nicht geheizt 8400 kWh ..weil auch kaum zu Hause ... Jahr drauf wieder explosion 11100 kWh .. Mein Heiz und duschverhalten aber nie geändert...
Gaswerke haben meinen zähler ausgeliter dabei kam raus: laut Aussage das der zähler um die 6 liter mehr macht das aber im Rahmen wäre ?!!!!! ist das so ? darf der zähler das ???
Weiter kam raus das die Therme mit Voller Power heizt also volle 24 KW was die bringt. das wäre viel zu viel für eine Wohnung.. stimmt das ?
Hätte denn nicht die Firma die diese Therme eingebaut hat diese gleich in der kw leistung einstellen müssen was für die größe der wohnung angebracht wäre ?

Also hab so mit zwei Fragen :
1.)  zu einem Auslitern des Zählers 6 Liter mehr was im Rahmen wäre der was der Zähler dürfte .. ?????? Darf er das also falsch gehen in höhe von 6 liter ?
2.) Leistung der Therme zu hoch für diese Wohnung ? da sie bei allen voll aufgedrehten Heizkörper mit voller Leistung von 24 Kw powert .. Ist das ok so oder Hätte die einbauende Firma die Therme runterschrauben müssen auf die Größe der Wohnung ?



Offline nik190670

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Neue Gastherme nun erhöhten Gasverbrauch und extreme Nachzahlungen
« Antwort #1 am: 03. Januar 2016, 20:26:23 »
Schade das hier keine etwas dazu sagen kann

Offline kamaraba

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.045
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.faire-energiepreise.de
Re: Neue Gastherme nun erhöhten Gasverbrauch und extreme Nachzahlungen
« Antwort #2 am: 10. Januar 2016, 22:29:03 »
Wenn dir noch niemand geantwortet hat, liegt das vielleicht daran, dass du dich für diese Frage im falschen Forum befindest. Ich würde es mal im Haustechnikforum probieren, da sitzen die Spezialisten.

M. E. ist die eingebaute Therme völlig überdimensioniert und soweit ich aus der Beschreibung von Vaillant herauslesen konnte auch nicht in der Leistung regelbar. Auch 2012 war schon Brennwert Stand der Dinge. Die Effizienzklasse mit C für Heizung und B für Warmwasser ist auch ziemlich schlecht.
Ich habe eine Junkers Brennwerttherme Baujahr 2014 mit 21 kW. Damit heize ich ein freistehendes Einfamilienhaus mit im Schnitt 20.000 kWh/Jahr incl. Warmwasser für 5 Personen.
Gruss aus der EnBW-Hauptstadt Karlsruhe
www.Faire-Energiepreise.de

Offline nik190670

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Re: Neue Gastherme nun erhöhten Gasverbrauch und extreme Nachzahlungen
« Antwort #3 am: 24. Januar 2016, 10:27:23 »
Wenn dir noch niemand geantwortet hat, liegt das vielleicht daran, dass du dich für diese Frage im falschen Forum befindest. Ich würde es mal im Haustechnikforum probieren, da sitzen die Spezialisten.

M. E. ist die eingebaute Therme völlig überdimensioniert und soweit ich aus der Beschreibung von Vaillant herauslesen konnte auch nicht in der Leistung regelbar. Auch 2012 war schon Brennwert Stand der Dinge. Die Effizienzklasse mit C für Heizung und B für Warmwasser ist auch ziemlich schlecht.
Ich habe eine Junkers Brennwerttherme Baujahr 2014 mit 21 kW. Damit heize ich ein freistehendes Einfamilienhaus mit im Schnitt 20.000 kWh/Jahr incl. Warmwasser für 5 Personen.

Danke für deine Information , werde es mal dort versuchen.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise