Autor Thema: Atomausstieg: Gesetz zur Haftung verzögert sich  (Gelesen 2175 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.320
  • Karma: +11/-8
Atomausstieg: Gesetz zur Haftung verzögert sich
« am: 06. December 2015, 13:33:08 »
Gesetz zur Haftung der Konzerne verzögert sich

Zitat
Das geplante Gesetz zur Haftung der Stromkonzerne beim Atomausstieg droht, sich zu verzögern. Nach Angaben der Opposition wurde der Gesetzentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums am Mittwoch kurzfristig von der Tagesordnung des Bundestags-Wirtschaftsausschusses abgesetzt. Damit könne das Gesetz kaum noch zum 1. Januar in Kraft treten, hieß es bei Linken und Grünen.
...
Die Grünen warfen der großen Koalition vor, sie schütze die großen Atomkonzerne und belaste die Steuerzahler. Nach Ansicht der Linken wird Gabriels Gesetzentwurf vor allem von der Union blockiert. "Die CDU/CSU macht die Konzernhaftung damit zur Verhandlungsmasse der neuen Atomkommission", sagte der Atomexperte der Linksfraktion, Hubertus Zdebel.

Wie gehabt! Bremsen zugunsten der Stromkonzerne, die dabei sind, sich einen schlanken Fuß zu machen. Der Steuerzahler wird's schon richten.
Die Ruhmesblätter des Herrn Gabriel verwelken schneller, als er sie sich überstreifen kann  ;D In Sachen Fortgang Klimaschutz knickt er, neben dem Ausbremsen der EE, sowie der Kohlekraftwerkssubventionierung, ein weiteres mal ein.

Energiewende auf kleinster Flamme. Das allerdings wird zukünftig nicht reichen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
"Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!"
(Cicero)

Offline h.terbeck

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.656
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atomausstieg: Gesetz zur Haftung verzögert sich
« Antwort #1 am: 06. December 2015, 16:30:45 »
Die Ruhmesblätter des Herrn Gabriel ..............
??????????????????
Gitb es da überhaupt welche ?

Körpervolumen reicht wohl nicht für ein Ruhmesblatt,  siehe Mutti´s Vasall.

Wenn der Volksmund davon sprach, dass sich so Mancher mit Ruhm "bekleckert" habe, so ist bei so Manchem nur ein Fettfleck geblieben.
Preiskampf

Offline MarkBendemann

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • Schlafen, Leben, Wohnen
Re: Atomausstieg: Gesetz zur Haftung verzögert sich
« Antwort #2 am: 09. December 2015, 12:31:16 »
@h.terbeck:  Gut formuliert! ;D
Hallo aus Aachen

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.320
  • Karma: +11/-8
Energiekonzerne könnten sich freikaufen
« Antwort #3 am: 11. December 2015, 17:16:35 »
Atomausstieg: Energiekonzerne könnten sich für 49 Milliarden freikaufen

Zitat
Die Folgekosten des Atomausstiegs könnten über eine milliardenschwere Stiftung finanziert werden. Im Gespräch ist eine Lösung, die die Atomkonzerne weitere zehn Milliarden kosten würde. Eine Exklusivmeldung
...
Zudem gibt es laut WirtschaftsWoche in der Atomkommission Überlegungen, die Versorger von einer Nachschusspflicht für die Atomfolgekosten zu befreien, falls das Geld des Fonds oder der Stiftung nicht reicht. Dafür müssten die Unternehmen allerdings zusätzlich zu den 38 Milliarden Euro weitere gut zehn Milliarden Euro bereitstellen. Dieser Betrag würde einem Risikozuschlag von rund 30 Prozent entsprechen und orientiert sich an einem ähnlichen Modell in der Schweiz. Damit könnten sich die Konzerne im Zuge des ersten Modells rechnerisch mit einem Betrag von knapp 49 Milliarden Euro von der Haftung für sämtliche Atomfolgekosten freikaufen.


Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
 
"Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!"
(Cicero)

Offline h.terbeck

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.656
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atomausstieg: Gesetz zur Haftung verzögert sich
« Antwort #4 am: 13. December 2015, 16:23:56 »
@ Wolfgang_AW
 Zitat:   Damit könnten sich die Konzerne im Zuge des ersten Modells rechnerisch mit einem Betrag von knapp 49 Milliarden Euro von der Haftung für sämtliche [/i]Atomfolgekosten freikaufen. Zitat ende

Das ist doch für die Konzerne ein 'sog. Schnäppchen, auch wenn voRWEggehen derzeit sich zusätzlich mit anderen befreiungsmachenden Überlegungen beschäftigt, die ebenfalls:  NA, RATEN SIE MAL .........

auf wessen Rücken/Kosten abgewickelt werden dürften, wo doch der große Unterstützer gerade mit 75 Porzent das entsprechende Wohlwollen "genießen" darf?
Preiskampf

Offline RalfLightning

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 20
  • Karma: +1/-3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Atomausstieg: Gesetz zur Haftung verzögert sich
« Antwort #5 am: 14. December 2015, 00:06:21 »
@h.terbeck:  Gut formuliert! ;D

Ja das ist wirklich ziemlich treffend ...
Always look on the bright side of life!

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.320
  • Karma: +11/-8
Re: Atomausstieg: Gesetz zur Haftung verzögert sich
« Antwort #6 am: 14. December 2015, 12:19:36 »
@h.terbeck:  Gut formuliert! ;D

Ja das ist wirklich ziemlich treffend ...

[Ironie]Wirklich konstruktiver Beitrag[/Ironie]  ;)

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
"Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!"
(Cicero)

 

Der Verein für gerechte Energiepreise