Autor Thema: Bundesregierung will Bestands-Kohlekraftwerke subventionieren  (Gelesen 1053 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.356
  • Karma: +11/-9
Bundesregierung will Bestands-Kohlekraftwerke subventionieren

Zitat
Parallel zum UN-Klimagipfel in Paris wird deutlich, dass die deutsche Regierung ausgerechnet die klimaschädliche Kohleenergie weiter subventionieren will. Im Rahmen des parlamentarischen Gesetzgebungsverfahrens zum Kraft-Wärme-Kopplungs(KWK)-Gesetz ist vereinbart worden, dass auch ältere Kohlekraftwerke im KWK-Betrieb finanziell unterstützt werden können.[Hervorh. durch Wolfgang_AW]
...
Verordnungsermächtigung soll Kohle-Förderung ermöglichen
 Wie jetzt deutlich wurde, soll es dem Bundeswirtschaftsministerium ermöglicht werden, Kohlekraftwerks-Bestandsanlagen in der Industrie und in der öffentlichen Versorgung auch nach dem Jahr 2018 zu fördern. Eine entsprechende Verordnungsermächtigung sei im Rahmen des KWK-Gesetzes geplant. Es gehe um eine Förderung von Kohle-Bestandsanlagen. Dies war im ursprünglichen KWK-Gesetzentwurf so nicht vorgesehen. Nach dem Ursprungs-Entwurf sollten vor allem Erdgas-Kraftwerke, die Kohle ersetzen, einen Bonus bekommen. Nun ist offenbar vorgesehen, dass bereits 2017 eine Evaluierung erfolgen soll, die dann über Bonuszahlungen auch für alte Kohle-Kraftwerke entscheidet.
...
Den Stromkunden droht nun eine weitere Belastung neben den Kosten für die Kohle-Reserve von 1,6 Milliarden Euro über sieben Jahre.

Dazu fällt mir nur ein Zitat ein: An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW

 
"Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!"
(Cicero)

 

Der Verein für gerechte Energiepreise