Energiepolitik > Fossile Energie / Atomkraft

Gaskraftwerk Irsching vor Stilllegung?

(1/2) > >>

Wolfgang_AW:
Aus für Europas modernstes Gaskraftwerk


--- Zitat ---Diese Meldung dürfte Horst Seehofer Kopfschmerzen bereiten: Irsching vor dem Aus -Betreiber wollen modernstes Gaskraftwerk Europas stilllegen. Damit bröckelt Seehofers bayerisches Energiewendekonzept. Geht es nach dem CSU-Chef, sollen vor allem Gaskraftwerke Versorgungssicherheit gewährleisten, wenn kein Wind weht und die Sonne nicht scheint. Dafür ist das Gaskraftwerk Irsching ein wichtiger Baustein
...
Seehofer sagte dem ARD-Hauptstadtstudio jetzt, es sei "ein Treppenwitz", dass das modernste Gaskraftwerk Europas stillgelegt werden solle, damit alte Kohlekraftwerke weiterlaufen können - und das nur, weil nicht entschieden sei, unter welchen Bedingungen konventionelle Kraftwerke weiterbetrieben werden sollen.
--- Ende Zitat ---

Streit über Gaskraftwerke

Solange die EU keine Reform des Zertifikate-Handels zu Stande bringt, werden die Kohlemeiler weiterlaufen bis die Schwarte kracht.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
 

superhaase:
Genau das ist der Kern des Problems.
Der Zertifikatehandel war von Anfang an politisch vermurkst und somit wirkungslos.

Wolfgang_AW:

--- Zitat von: superhaase am 06. March 2015, 19:37:09 ---Genau das ist der Kern des Problems.
Der Zertifikatehandel war von Anfang an politisch vermurkst und somit wirkungslos.

--- Ende Zitat ---

Umweltausschuss billigt Reform des Emissionshandels


--- Zitat ---Der Umweltausschuss hat am Dienstag (24.2.) eine Reform des Emissionshandels verabschiedet (...) Durch die sogenannte Marktstabilisierungsreserve soll die Anzahl der Zertifikate reduziert werden.

Ein großer Überschuss reduziert den Anreiz für Investitionen in umweltfreundliche Technologien. Um diesen Überschuss zu reduzieren, soll nun eine Marktstabilisierungsreserve geschaffen werden, wenn der Überschuss eine bestimmte Menge überschreitet. Zertifikate würden dann vom Markt genommen und in einer anderen Reserve gelagert, um Ungleichgewichte zu vermeiden. Bei Bedarf könnten die Zertifikate auch zurück auf den Markt gebracht werden.
--- Ende Zitat ---

Ein halbherziger Ansatz, der den Wandel zu weniger CO2 nicht ausreichend untertützt.

Energieunion – dem Vorschlag der EU-Kommission fehlt die Vision


--- Zitat ---Die Kommission will im Wesentlichen an den überkommenen Strukturen einer fossil basierten Energiepolitik festhalten, staatliche Subventionen für die Atomenergie sollen weiter möglich sein, die Förderung der erneuerbaren Energien kommt zu kurz.
--- Ende Zitat ---

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW

Wolfgang_AW:
Gabriel drängt EU zur Reform des Emissionshandels


--- Zitat ---Deutschland drängt die übrigen EU-Mitglieder zu einer schnellen Reform des Emissionshandels, um bei der Weltklimakonferenz in Paris als Vorreiter auftreten zu können. "Wir werden versuchen, im Europäischen Rat und an anderer Stelle die Mitgliedstaaten davon zu überzeugen", sagte Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) am Donnerstag am Rande eines Treffens der EU-Energieminister in Brüssel. Die Reform solle "spätestens 2017" in Kraft treten, sagte Gabriel.
--- Ende Zitat ---

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW

superhaase:
ja, sie soll 2017 in Kraft treten und dann ab 2020 Wirkung entfalten hab ich anderswo gelesen.

TOLL!

Ich glaube nicht daran, dass der Zertifikatehandel noch jemals einen sinnvollen Beitrag zum Umweltschutz leisten wird. Die Politik wird es aus egoistischen Staatsinteressen und Konkurrenzdenken heraus versauen, wie immer ...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln