Autor Thema: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?  (Gelesen 5148 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline wechselprofi

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 117
  • Karma: +3/-3
  • Geschlecht: Männlich
Als Anregung für die Administratorin unterbreite ich folgenden Vorschlag:

Veröffentlichung der folgenden (Kenn)Zahlen (Abgrenzungen: insgesamt bzw. in letzten vier Wochen):
- Anzahl der neuen Beiträge
- Anzahl der postiven Karma-Bewertungen
- Anzahl der negativen Karma-Bewertungen

Wenn man vom Mißbrauch der Bewertungen bei persönlichen Anymositäten absieht, sollten diese Kennzahlen ein Indiz für die Wahrnehmung der Qualität des Forums durch seine Teilnehmer sein.

Vielleicht ist es aus möglich, dem Teilnehmer im eigenen Profil summarisch seine vergegebenen positiven und negativen Bewertungen nachzuhalten, das Verhältnis sagt natürlich auch etwas über die eigene Grundeinstellung aus!

 

Offline Christian Guhl

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.429
  • Karma: +6/-4
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #1 am: 13. January 2015, 18:19:16 »
Wenn man vom Mißbrauch der Bewertungen bei persönlichen Anymositäten absieht, sollten diese Kennzahlen ein Indiz für die Wahrnehmung der Qualität des Forums durch seine Teilnehmer sein.
Leider dient das Karma nahezu ausschließlich dem Ausleben von persönlichen Befindlichkeiten. Es gibt hier eine Menge von fundierten und interessanten Beiträgen. Trotzdem haben die jeweiligen User zahlreiche negative Bewertungen. Dieser Quatsch gehört abgeschafft !

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.451
  • Karma: +14/-13
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #2 am: 13. January 2015, 20:55:12 »
…sollten diese Kennzahlen ein Indiz für die Wahrnehmung der Qualität des Forums durch seine Teilnehmer sein.

Vielleicht ist es aus möglich, dem Teilnehmer […]seine verge(ge)benen positiven und negativen Bewertungen nachzuhalten, das Verhältnis sagt natürlich auch etwas über die eigene Grundeinstellung aus!

Edit: Stellungnahme hierzu gelöscht (s. weiter unten)!
« Letzte Änderung: 14. January 2015, 17:39:00 von Didakt »

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #3 am: 13. January 2015, 22:23:06 »
[...]
Bevor ich meinem Ärger über dieses dümmliche Bewertungssystem mal wieder Luft mache ...

Warum denn aufregen, dieses "Karma" ist doch einfach nur
Zitat
Nonsens, Unfug, Unsinn, Kokolores, Larifari, Bockmist, Koks, Blech, Blödsinn, Humbug, Käse, Kiki, Kohl, Mist, Mumpitz, Schmarren, Schwachsinn, Stuss, Tinnef, dummes Zeug, Quark, Quatsch, Sch . . ., Zinnober, S . . . e, Kappes ...
:D [Quelle: Duden]
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline wechselprofi

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 117
  • Karma: +3/-3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #4 am: 14. January 2015, 10:35:13 »
Ich befürworte auch das Abschaffen, obwohl die heftigen Rufe danach bisher ungehört blieben...
Mein Vorschlag stellt in diesem Sinne einer zweitbesten Lösung (nach Abschaffen) den Versuch dar, etwas mehr Transparenz einzufordern, ohne den berechtigten Datenschutzaspekt zu verletzen. Es wäre schon von Interesse, ob negative Bewertungen die positiven überwiegen.
... und natürlich auch, ob man selbst zu einer solchen Tendenz beigetragen hat.
Ich sehe durchaus einen Zusammenhang zwischen der Qualität eines Forums als "Gesamtheit" der Qualität seiner Beiträge, die wiederum durch die Beurteilung der Nutzer näherungsweise wiedergespiegelt wird. Und "dumme" negative Beurteilungen sind auch ein Aspekt der Qualität eines Forums!
Leider hängt die positive oder negative Beurteilung nicht an einem konkreten Beitrag sondern nur am Forumsmitglied, was nicht gerade zur Versachlichung der Diskussion beiträgt.
 

 
 
 

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.451
  • Karma: +14/-13
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #5 am: 14. January 2015, 12:30:56 »
...Leider hängt die positive oder negative Beurteilung nicht an einem konkreten Beitrag sondern nur am Forumsmitglied, was nicht gerade zur Versachlichung der Diskussion beiträgt.

Edit: Stellungnahme hierzu gelöscht (s. weiter unten)!
« Letzte Änderung: 14. January 2015, 17:39:54 von Didakt »

Offline wechselprofi

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 117
  • Karma: +3/-3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #6 am: 14. January 2015, 15:17:25 »
@Didakt
Was ist eigentlich unklar? Unter dem Menüpunkt "Profil" --> "Zusammenfassung" kann man als eingeloggtes Forumsmitglied Kennziffern zu seiner Forumsnutzung abrufen. Ich habe vorgeschlagen, diese um weitere Kennziffer zu erweitern, die das eigene "Abstimmverhalten" summarisch ausweist. Zumindest würde ich für mich persönlich Schlußfolgerungen aus der Schieflage ableiten, falls die eigenen abgegebenen negativen Beurteilungen im Vergleich zu den positiven deutlich überwiegen.

Jeder kann einmal mit einem Beitrag daneben hauen. Offenbar scheint das, wenn ich ihre Reaktion betrachte, mit meinem Eröffnungsbeitrag zu diesem Thread der Fall zu sein. Daher wäre es mir wünschenswert, den Zusammenhang zwischen einer negative Bewertung und dem auslösenden Beitrag/ der vermeintlichen Fehlleistung herstellen zu können. Nur so kann man daraus zu lernen. Das gilt sinngemäß auch für positive Bewertungen. Ein Schelm, dem in diesem Kontext ihr Username einfällt!

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.451
  • Karma: +14/-13
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #7 am: 14. January 2015, 17:34:54 »
@ wechselprofi,

gut, kleines Missverständnis meinerseits in der Auslegung Ihrer Beiträge. Ich war gedanklich auf einer anderen Schiene. Lassen wir es bei Ihrem Vorschlag, den ich dann auch nicht weiter kommentieren möchte. Meine Kommentare dazu sind gelöscht. Nur noch kurz und knapp: Dieses Bewertungssystem ist aus meiner Sicht so überflüssig wie ein Kropf!


Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #8 am: 14. January 2015, 17:57:45 »
... wünschenswert, den Zusammenhang zwischen einer negative Bewertung und dem auslösenden Beitrag/ der vermeintlichen Fehlleistung herstellen zu können. Nur so kann man daraus zu lernen. ...

Das ist definitiv nicht gegeben und somit ist diese "Karma-Bewertung" leider nicht sachdienlich, was von den Verantwortlichen augenscheinlich negiert wird. Dem BdEV als Forenbetreiber steht das wenig gut zu Gesicht. :(
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.451
  • Karma: +14/-13
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #9 am: 14. January 2015, 22:46:10 »
...Jeder kann einmal mit einem Beitrag danebenhauen. Offenbar scheint das, wenn ich ihre Reaktion betrachte, mit meinem Eröffnungsbeitrag zu diesem Thread der Fall zu sein.

@ wechselprofi, jetzt komme ich doch noch auf diesen Satz in Ihren Ausführungen weiter oben zurück.

Ich sehe Ihren Beitrag nicht als danebengegriffen an. Ich betrachte ihn vielmehr wie jeden anderen Beitrag als eine Meinungsäußerung, als einen Diskussionsbeitrag, den man zwecks Wissensvermittlung zur Kenntnis nehmen, dem man beipflichten oder zu dem man auch konstruktiv wie kritisch Stellung nehmen kann oder es auch sein lassen darf. Je nach Belieben. Das ist der Sinn des Forums, dafür ist es eingerichtet. Wenn ich mit Ihrem Beitrag nicht einverstanden bin, teile ich Ihnen den Grund dafür offen mit, dann haben Sie die Gelegenheit zur Gegendarstellung und wir können uns darüber weiter austauschen oder es auch bleiben lassen.

Es ist doch absurd, eine solche Beteiligung am Forum, zumeist dann ja auch noch in versteckter Form benoten zu lassen oder zu wollen. Nach welchen Kriterien soll sich die Beliebtheit eines Forumsmitglieds denn eigentlich herleiten: Nach dem Inhalt und Volumen seines Beitrags, der Fragestellung, dem Schreibstil, der korrekten Anwendung von Orthographie und Interpunktion, nach vermeintlichem Intellekt und persönlicher Wirkung des Verfassers auf die Leserschaft oder welchem sonstigen Humbug? Wer sich anmaßt, unter diesen Gesichtspunkten ein objektives Urteil über die Beliebtheit eines Forumsmitglieds abzugeben, denen ist das Himmelreich. ;)

Ich jedenfalls habe von diesem fragwürdigen, diskriminierenden Bewertungssystem noch keinen Gebrauch gemacht und werde es auch nicht tun, weil ich es für abscheulich halte! Ich wünsche mir allerdings viele Nachahmer!

Offline Didakt

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.451
  • Karma: +14/-13
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #10 am: 16. January 2015, 15:49:15 »
Siehe z. B. hier. Ein Praxisfall. Noch Fragen bitte? ;)

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Re: Korrelation zwischen Karma-Bewertungen und Qualität des Forums?
« Antwort #11 am: 16. January 2015, 16:48:09 »
Siehe z. B. hier. Ein Praxisfall. Noch Fragen bitte? ;)
In Bezug auf die Energiewende hält es unser Wirtschaftsminister laut der FAZ nach dem Motto „Viel Feind’, viel Ehr’“.

Man muss Herrn Gabriel inhaltlich nicht folgen, die aufgezeigte Haltung kann man sich trotzdem zu Eigen machen. @Didakt, also nicht über den Nonsens ärgern. Jeder negative Zähler gereicht zur Ehre. Meine Wertschätzung von Beiträgen steht in der Regel im umgekehrten Verhältnis zum ausgewiesenen "Foren-Karma".
In diesem Sinne ignorieren oder von Theodor Fontane lernen:

Es kann die Ehre dieser Welt,
Dir keine Ehre geben;
Was dich in Wahrheit hebt und hält,
Muß in dir selber leben.

Wenn's deinem Innersten gebricht
An echten Stolzes Stütze,
Ob dann die Welt dir Beifall spricht,
Ist all dir wenig nütze.

Das flücht'ge Lob, des Tages Ruhm,
Magst du dem Eitlen gönnen,
Das aber sei dein Heiligtum:
Vor dir bestehen können.


 

Der Verein für gerechte Energiepreise