Autor Thema: Putin stoppt South Stream  (Gelesen 1886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 367
  • Karma: +3/-2
  • Geschlecht: Weiblich
    • EviSell’s #DerBlog
Putin stoppt South Stream
« am: 02. December 2014, 09:19:44 »
Kein Grund zur Freude:

"Das war's": Putin stoppt Southstream
Zitat
Russlands Präsident Wladimir Putin kritisiert die Blockadehaltung der EU in den Verhandlungen um das Gaspipeline-Projekt "Southstream", das billiges Gas aus Russland an der Ukraine vorbei nach Europa bringen soll. Laut Gazprom ist der Deal tot.
....

http://www.euractiv.de/sections/eu-aussenpolitik/das-wars-putin-stoppt-southstream-310483


Putin: Russland kann South Stream-Bau nicht fortsetzen
Zitat
Russland kann unter den jetzigen Bedingungen die Umsetzung der South Stream-Pipeline nicht fortsetzen, sagte Russlands Präsident Wladimir Putin. Seinen Worten zufolge kann Russland den Pipeline-Bau ohne Genehmigung Bulgariens nicht weiterführen.
...
http://german.ruvr.ru/news/2014_12_01/Putin-Russische-Foderation-kann-die-Umsetzung-von-South-Stream-nicht-fortsetzen-9170/


Putin: Russland stoppt Gasprojekt South Stream
http://de.ria.ru/politics/20141201/270121556.html
« Letzte Änderung: 02. December 2014, 09:24:36 von EviSell »

Offline EviSell

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 367
  • Karma: +3/-2
  • Geschlecht: Weiblich
    • EviSell’s #DerBlog
Re: Putin stoppt South Stream
« Antwort #1 am: 11. August 2016, 13:47:00 »
bezüglich South-Stream kommt womöglich wieder Bewegung in die Sache:

Moskau und Sofia planen „South-Stream-Renaissance“

Zitat
Russland und Bulgarien haben entschieden, früher auf Eis gelegte Energie-Projekte wieder aufzugreifen, darunter auch die South-Stream-Pipeline. Dies meldet die Wirtschafts-Nachrichtenagentur Bloomberg.
....
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20160808/312014274/moskau-sofia-planen-south-stream-renaissance.html

Allerdings gibts auf russischer Seite Skepsis:

Zitat
...
Update 16:50
Eine russische Journalistin fragte, welches Pipeline-Projekt für Russland am wichtigsten sei: "South Stream" oder "Turkish Stream".

Wladimir Putin wies darauf hin, dass Russland seine wirtschaftlichen Projekte niemals politisiert hatte. Das Projekt "South Stream" sei nicht auf Russlands Initiative eingestellt worden.

    „Bulgarien will zum Projekt "South Stream" zurückkehren, aber Russland hat schon Verluste erlitten. Die Absicht allein reicht nicht, denn es gibt keine Garantien“, so der Kremlchef.

Das Projekt "Turkish Stream" richte sich vor allem auf den Gas-Bedarf der türkischen Seite aus. Dennoch könne das Projekt weiterentwickelt werden.

Der türkische Staatschef teilte mit, dass das Projekt "Turkish Stream" zwei Richtungen habe: einerseits seien es die Gaslieferungen in die Türkei, andererseits seien es die Gasexporte nach Europa. Die Aufgabe bestehe nun darin, die Verlegung der Pipeline zu internsivieren.   ...


https://deutsch.rt.com/international/39900-tauwetter-zwischen-turkei-und-russland/
« Letzte Änderung: 11. August 2016, 14:20:03 von EviSell »

Offline h.terbeck

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.669
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Putin stoppt South Stream
« Antwort #2 am: 14. August 2016, 16:41:57 »
Der türkische Staatschef teilte mit, dass das Projekt "Turkish Stream" zwei Richtungen habe: einerseits seien es die Gaslieferungen in die Türkei, andererseits seien es die Gasexporte nach Europa. Die Aufgabe bestehe nun darin, die Verlegung der Pipeline zu internsivieren.   ...

Es fehlt nur noch, dass man dem selbstverliebten Sultan eine Gaspipeline baut und vorfinanziert, damit er neben dem Thema Flüchtlinge ein weiteres Erpressungspotential in die Finger bekommt, mit dem er -wenn auch erst später- den EU-Beitritt seiner "Landsleute" durchdrücken kann bzw. will.

Und so lange aus Brüssel keine überdeutliche Reaktion erfolgt, wird der eine Lupenreine unser Zuhilfenahme des jüngst geborenen weiteren Lupenreinen mit uns Katz und Maus spielen.
Preiskampf

 

Der Verein für gerechte Energiepreise