Autor Thema: Verivox übernimmt Toptarif  (Gelesen 6446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Offline molcher

  • Neuling
  • Beiträge: 9
  • Karma: +0/-0
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #1 am: 30. October 2014, 23:02:44 »
Toptgarif wollten von mir mal eine Stromseite kaufen, jetzt wurden sie selber gekauft, schon krass, dann gibt es nur noch zwei Anbieter, Check24 gibts noch.

Offline UmweltSpirit BMW

  • Neuling
  • Beiträge: 5
  • Karma: +0/-0
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #2 am: 01. November 2014, 21:43:07 »
Ich finde, dass alle, ganz egal ob die Check24, Verivox etc. sehr hilfreich sein können. Aber in letzter Zeit beobachte ich, eine erschreckende Tendenz - die Ergebnisse werden manipuliert. Bei Check24 fehlen diverse Anbieter, bei Transparo, Verivox, auch. Ich als Benutzer möchte schließlich auf eine transparente Art und Weise passende Produkte und Anbieter finden.

Vielleicht ist der Markt hier anders, ich weiß es nicht, aber ich wünsche mir weiterhin Konkurrenz, denn nur so leben die Geschäfte.
Grüße aus der Umweltstadt Berlin

Offline Ben

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 251
  • Karma: +5/-2
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #3 am: 07. November 2014, 14:13:24 »
Transparo ist Verivox.

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #4 am: 07. November 2014, 14:32:10 »
... in letzter Zeit beobachte ich, eine erschreckende Tendenz - die Ergebnisse werden manipuliert. Bei Check24 fehlen diverse Anbieter, bei Transparo, Verivox, auch. ...

Bspw. bei Verivox "fehlen" einige Anbieter (speziell auch sogen. 'Billiganbieter'), die den "Verivox-Richtlinien" und der Mindest-"Kundenempfehlungsquote" nicht genügen (was hilfreicher sein könnte, wenn die Richtlinien sowie die Qualität der Kundenempfehlungen verbessert würden). Außerdem fehlen auch solche Anbieter, welche die Schlichtungsempfehlungen der Schlichtungsstelle Energie e.V. nicht akzeptieren, was bei hoffentlich konsequenter Umsetzung sehr begrüßenswert ist!
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline wechselprofi

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 117
  • Karma: +3/-3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #5 am: 10. November 2014, 13:11:25 »
Bei Verivox fehlen m.E. keine Anbieter, sie sind wegen der von Verivox gewählten Standardeinstellungen jedoch nicht sichtbar. Das kann man durch Änderung der entsprechenden Parameter am linken Fensterrand ändern.
Allerdings vermisse ich, dass Verivox den konkreten Verstoß gegen die eigenen Richtlinien benennt.
Im Übrigen ist es nicht ganz einfach, alle wichtigen Filter aus den Standardeinstellungen auszuschalten. Dazu gehören auch: "direkte Wechselmöglichkeit" (gemeint ist über Verivox); "Tarife erfüllen Verivox-Richtlinien"; "Tarife mit hoher Kundenempfehlungsquote" (bei Verivox).
Letzteres verhindert beispielsweise, dass Unternehmen, die nicht mit Verivox auf Provisionsbasis zusammenarbeiten, wie im Standard unter den Tisch fallen! Das war bei Verivox früher nicht so und sagt einiges über die (Profit)Ausrichtung aus.

 
« Letzte Änderung: 11. November 2014, 13:00:12 von wechselprofi »

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.384
  • Karma: +11/-9
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #6 am: 11. November 2014, 12:05:26 »
Das war bei Verivox früher nicht so und sagt einiges über die (Profit)Ausrichtung aus.

Ohne Verivox in irgend einer Weise loben zu wollen - ich stimme Ihnen zu. Allerdings braucht man doch nicht überrascht sein, denn Verivox ist kein Verbraucherschutzportal und verdient sein Geld über Werbung und Provisionen.

Es ist von den wechselwilligen Kunden, die sich über das Portal einen neunen Anbieter suchen, neben dem "Geiz ist geil-Aspekt" eben auch noch ein bißchen Nachdenken gefordert.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
„Es hat sich bewährt, an das Gute im Menschen zu glauben, aber sich auf das Schlechte zu verlassen.“

(Alfred Polgar)

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.670
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #7 am: 20. November 2014, 07:45:50 »
Zitat
Es ist von den wechselwilligen Kunden, die sich über das Portal einen neunen Anbieter suchen, neben dem "Geiz ist geil-Aspekt" eben auch noch ein bißchen Nachdenken gefordert.

Dass die Provisionen von Verifox recht einkömmlich sein müssen (gleiches gilt übrigens auch für Check24), zeigt doch die jeweilige Fernsehwerbung.
Die überaus schrecklichen Carmen und Robert Geiss verkünden doch für Verivox, dass derjenige mehr spart, je mehr er verbraucht. Und bei Check24 und Autoversicherungsvergleich lallen die beiden Herrschaften in die Kamera, dass man mehr Prämie spart, je mehr Automobile man besitzt.

Dass damit das Ausschalten des eigenen Nachdenkens propagiert wird, ist doch wohl für die werberelevante Kundschaft gewünscht.

Offline Willpower

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 11
  • Karma: +0/-1
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #8 am: 19. December 2014, 18:45:24 »
Lach - da ist wohl etwas dran. Kauf Dir einfach noch ein Auto, dann sparst Du noch mehr.

Auch die neuerliche "I've got the power" Werbung von Check 24 ist wohl ein klares Zeichen, dass es derzeit wohl eher um Masse, als um Klasse geht.

 

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6

Offline Juchizer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 13
  • Karma: +0/-6
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #10 am: 22. January 2015, 07:31:40 »
Ich stimme Umweltspirit zu. Nur mit guter Konkurrenz können die Geschäfte leben.
Liebe Grüsse,
Juchizer

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Re: VERIVOX unter der Lupe von PLUSMINUS und SWR
« Antwort #11 am: 23. January 2015, 11:31:27 »
PLUSMINUS:
Vergleichsportale: Helfen sie wirklich? - Beispiel VERIVOX
... und Marktcheck

Verivox bestreitet und rechtfertigt (natürlich), man behält sich "rechtliche Schritte vor" hier ein Beispiel:

Zitat
Verivox bestritt gegenüber der ZfK die Vorwürfe komplett.
...
Die Chief Communications Officer von Verivox, Dagmar Ginzel, wies die Vorwürfe rundweg zurück: "Es gab und gibt keine Absprachen", sagte sie der ZfK. Das Portal beeinflusse weder die Tarife noch deren Reihenfolge noch die Höhe der Wechselboni.

Sollte sich aber herausstellen, so Frau Ginzel weiter, dass ehemalige Mitarbeiter von Verivox solche getroffen hätten, werde Verivox gegen sie juristisch vorgehen. Das Kartellamt sei auf Verivox noch nicht zugekommen, man sichere ihm aber volle Kooperation zu. Verivox sei an einer schnellen Klärung interessiert. Auch gegen den SWR behält sich das Portal rechtliche Schritte vor. Er habe Zitate aus Schriftstücken aus dem Zusammenhang gerissen.

In dem Bericht wird auch bemängelt, dass Verivox unter seinen "Tarifempfehlungen" nur Anbieter aufliste, die mit dem Portal Provisionsvereinbarungen schlössen. So fehlten die Sondertarife der Stadtwerke Münster und Karlsruhe.

Dagmar Ginzel rechtfertigte diese Praxis. Nur so könne Verivox die Kundenzufriedenheitsrate selbst ermitteln, die bei seinen "Empfehlungen" 70 % erreichen muss. Sie räumte ein, dass diese Bedingung den Verivox-Nutzern womöglich deutlicher klargemacht werden sollte. In "Alle Tarife" tauchten die Karlsruher und Münsteraner Tarife "selbstverständlich" auf.
PM ZfK

Offline wechselprofi

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 117
  • Karma: +3/-3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #12 am: 23. January 2015, 19:49:11 »
Zu Änderungen an den Standardeinstellungen, um an die versteckten, nicht mit Verivox zusammenarbeitenden Lieferanten heranzukommen, habe ich in diesem Thread am 10.11.2014 einige Tipps gegeben.
Ich bezweifle den Wahrheitsgehalt der aufgedeckten Manipulationen nicht im Geringsten. Sie kommen aus meiner Sicht Preisabsprachen zu Lasten der Verbraucher mit Hilfe eines Dritten zumindest in der Wirkung sehr nahe. Sicher werden wir zu diesem Fall vom Bundeskartellamt noch einiges hören.
Schade, dass es mit dem für mich (bisher) besten, weil informativsten Energiepreisvergleichsportal unter der Regie von Finanzinvestoren so steil bergab geht! 

Offline Hausbauer75

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #13 am: 11. June 2015, 07:35:44 »
Naja man ist ja letztendlich nicht auf die Vergleichsanbieter angewiesen. Wenn man es wirklich ernst nimmt, könnte man die Vergleiche auch schlicht und einfach selbst händisch durchführen. Allerdings ist das ja leider ziemlich zeitaufwendig. Wenn man das Risiko nicht eingehen möchte, um evtl. zu einem Anbieter zu welcher, der die Leistung nicht liefern kann, weil er in die Insolvenz geht, kann man auch einfach beim heimischen Anbieter bleiben und schauen wie man den Verbrauch senken kann.

Offline RR-E-ft

  • Rechtsanwalt
  • Forenmitglied
  • ***
  • Beiträge: 17.202
  • Karma: +14/-2
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verivox übernimmt Toptarif
« Antwort #14 am: 11. June 2015, 14:01:56 »
Es ist nicht so, dass nicht auch "heimische" Anbieter in die Insolvenz fallen können.
Dies betraf auch schon Stadtwerke.

Wer die am Markt verfügbaren Angebote gründlich prüft, kann gegenüber seinem "heimischen" Anbieter oft deutlich sparen.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise