Autor Thema: EU-Kommission fordert Mindestpreis für Verschmutzungsrechte  (Gelesen 1096 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.335
  • Karma: +11/-9
EU-Kommission fordert Mindestpreis für Verschmutzungsrechte

Zitat
Die Europäische Kommission reagiert auf die anhaltende Kritik an den niedrigen Preisen im Emissionshandel. Die EU-Institution spricht sich laut der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" für die Einführung von Mindestpreisen aus. Von 2020 an soll die EU automatisch Emissionsrechte vom Markt nehmen, wenn ihr Preis unter ein bestimmtes Niveau fällt.
...
Umstritten ist laut "FAZ" noch, ob die EU auch Höchstpreise einführt. Dann könnte sie in Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs, wenn der Zertifikatepreis stark steigt, neue Zertifikate in den Markt einspeisen.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
"Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!"
(Cicero)

Offline Wolfgang_AW

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.335
  • Karma: +11/-9
CO2-Zertifikate - EU-Parlament erntet Kritik für Reform
« Antwort #1 am: 16. February 2017, 18:41:53 »
EU-Parlament erntet Kritik

Zitat
Die EU-Kommission sieht vor, jedes Jahr einen bestimmten Satz an CO2-Zertifikaten vom Markt zu nehmen. Das Parlament will das ab 2020 umsetzen, doch Kritik kommt von vielen Seiten.
...
Die EU will den Handel mit Verschmutzungsrechten für den Ausstoß des CO2 verschärfen, die Preise nach oben treiben und so mehr Anreize zum Klimaschutz mit Blick auf 2030 zu schaffen. Dazu sollen nach dem Willen des Parlaments jährlich automatisch 2,2 Prozent der Zertifikate dem Markt entzogen werden – wie es auch die Kommission empfohlen hatte. (...)  Zudem wollen die Abgeordneten aber 800 Millionen Zertifikate komplett löschen lassen. Diese Zahl kann sich noch einmal um 200 Millionen erhöhen.
...
Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) erklärte dagegen, die Beschlüsse zementierten die Wirkungslosigkeit des Instruments. Die Reduktion der Zertifikate müsse jährlich eigentlich bei 4,7 Prozent liegen, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Wiederum nur eine halbherzige Aktion, die der Wichtigkeit nicht gerecht wird.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang_AW
 
"Jeder Mensch kann irren, aber Dummköpfe verharren im Irrtum!"
(Cicero)

 

Der Verein für gerechte Energiepreise