Autor Thema: Suche für den privaten Gebrauch eine Software z. Verwalten des Energieverbrauchs  (Gelesen 11173 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline suche_software

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Guten Tag,

ich möchte gerne meinen Verbrauch für Gas, Wasser und Strom erfassen. Dazu suche ich eine Software für den privaten Verbrauch. Es geht dabei um die Erfassung der Zählerstände und ich möchte gerne die Kosten dazu angezeigt bekommen. Schön wäre auch eine Übersicht über eine evt. Nachzahlung. Es sollten mehrer Zähler erfassbar sein. Ich habe nämlich 3 Wasserzähler. Kann jemand eine Empfehlung aussprechen.

Danke!
Grüße Hans Peter

Offline egn

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 850
  • Karma: +0/-0
Reicht dafür nicht ein normales Tabellenkalkulationsprogramm?

Offline suche_software

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Hallo,

ich hätte das schon gerne ein wenig umfangreicher :-)
Ich bin da nicht so gewandert und dafür kenne ich mich dann nicht so gut aus.

grüße

Offline PLUS

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 3.350
  • Karma: +6/-6
Hallo, ich hätte das schon gerne ein wenig umfangreicher :-)
Ich bin da nicht so gewandert und dafür kenne ich mich dann nicht so gut aus.
hier mal klicken - (Testversion "Shareware".  Kostet als Vollversion 26,95 €  -  wird  gut bewertet  -  Schlichtes Programmdesign)

Selbst  austesten ob das dem Wunsch entspricht.   

Wenn im Einsatz, dann könnte  ein Bericht hier im Forum nicht schaden.  Vielleicht suchen andere Verbraucher auch ein unterstützendes Programm.

Offline suche_software

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Guten Abend,

das vorgeschlagene Programm hat mir jetzt nicht so gut gefallen :-).
Ich habe heute Mittag selbst auch noch eine Software gefunden die scheinbar ganz gut ist. Ich bin durch Zufall drauf gestoßen.

GWS-Rechner 2nd Edition -> Vollversion kostet 27,90 Euro (Shareware)

Der gefällt mir ganz gut, leider habe ich keine Bewertungen dazu gefunden. Ich habe denn man kurz getestet. Ist nach meiner Meinung auch sehr übersichtlich.
Was ich sehr gut dort finde ist, dass man jeden beliebigen Zeitraum auswerten kann und eine in etwa Vorraussage gekommt welchen Verbrauch oder welche Kosten in Zukunft enstehen, wenn der Verbrauch gleich bleibt. Und es gibt einen Errinnerungservice wo ich mich benachrichtigen lassen kann wann ich ablesen muss. In meinem Alter ist das nicht schlecht :-)

Ich werde mal über das Wochenende testen und berichten.

Vielleicht hat jemand noch Vorschläge.
« Letzte Änderung: 29. May 2013, 21:18:55 von suche_software »

Offline suche_software

  • Neuling
  • Beiträge: 4
  • Karma: +0/-0
Hallo zusammen,

also, ich habe mich schon entschieden der GWS-Rechner 2nd Edition für meine Energiekosten zu kaufen und habe ihn gekauft :-). Aus meiner Sicht ist der echt gut! Ich habe meine Abrechnung vom letzten Jahr eingeben und das gleiche Ergebnis erhalten mit 2 Cent Abweichung, was bei der anderen gennaten Software nicht so genau war. Was bei dem GWs-Rechner noch fehlt ist eine Dokumentation, aber eigentlich ist die Anwendung fast selbsterklärend. Ich musste zwar den Expertenmodus (damit kann man individuell einen Tarif erstellen) für meinen Tarif verwenden, und das war etwas schwierig, aber ich bekomme immer einen Rabatt auf meinen Tarif, deshalb ging das nur so. Im Großen und Ganzen kann ich die Software nur empfehlen.

Grüße


Offline theo18

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
GWs-Rechner ist sehr gut!
« Antwort #6 am: 02. April 2015, 08:58:33 »
Hallo,

ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen. Bin durch diesen Thread auf den GWS-Rechner aufmerksam geworden und habe mir diesen angeschaut und gekauft. Die Software ist echt gut und Kinderleicht zu bedienen und der Support ist prima. Zudem kostet der aktuell nur 14,99 Euro also viel weniger :-). Da kann man aus meiner Sicht nichts sagen :-)

Also, absolut Empfehlenswert!
Das andere genannte Programm hier, ist aus meiner Sicht nix, wenn man einfach und vor allem genau seine Energiekosten verwalten will ist der GWS-Rechner besser und billiger.

Grüße Theo


 

Der Verein für gerechte Energiepreise