Autor Thema: Günstige Anbieter  (Gelesen 5975 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline kirschbergfarm

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Günstige Anbieter
« am: 08. März 2013, 10:13:08 »
Seit ich mich intensiv und regelmäßig mit Energie und Energiesparen befasse, fällt mir dank häufiger Vergleiche auf verschiedensten Portalen auf, dass dort keinesfalls wirklich günstige Anbieter auf den vorderen Plätzen zu finden sind. Erfolgreicher Anbieterwechsel ist eine Fleißarbeit, da keines der Portale wirklich unabhängig vergleicht. Erst die Suche in möglichst vielen verschiedenen Portalen führt zum Erfolg. Dabei sollte man auch kleinere und unbekanntere Stromrechner mit einbeziehen und unbedingt auch direkt auf der HP des Stromanbieters nachrecherchieren. Dort kommen oft ganz andere Preise heraus und kein Vergleichsportal übernimmt Verantwortung für unrichtige Angaben.

Wer heute sparen und auf Nummer sicher gehen will, deaktiviert im Rechner alle Optionen, die Boni, Pakete, Kautionen, Vorkasse u.ä. enthalten und wählt eine möglichst kurze Vertragslaufzeit bei möglichst langer Preisgarantie. Das spuckt am Ende noch die besten Ergebnisse aus.

Vor Vertragsunterzeichnung dem Stromanbieter nochmals die schriftliche Bestätigung abfordern, dass im angebotenen Preis auch alle Steuern, Umlagen und Netzentgelte enthalten sind! Tipp: Angebotspreise für Privatkunden müssen immer brutto sein. Wenn da also im Angebot ein Preis X steht, darf der Lieferant nicht später noch mit Mehrwertsteuer durch die Hintertür kommen!

Ich bin derzeit bei Prokon mit Ökostrom für 24,9 Cent/kWh Arbeitspreis und 6 Euro/ Monat Grundpreis, checke im Moment gerade einen hiesigen Nischenanbieter mit 19,9 Cent/ kWh AP und knapp 7 Euro GP, monatlicher Zahlung, Einmonatsverträgen und Preisfixierung bis Ende 2013. Mal sehen, was unter dem Strich an tatsächlichen Konditionen herauskommt.

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.348
  • Karma: +20/-10
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #1 am: 08. März 2013, 12:46:37 »
...checke im Moment gerade einen hiesigen Nischenanbieter mit 19,9 Cent/ kWh AP und knapp 7 Euro GP, monatlicher Zahlung, Einmonatsverträgen und Preisfixierung bis Ende 2013. Mal sehen, was unter dem Strich an tatsächlichen Konditionen herauskommt.
Hm, 19,9 ct kenn ich doch irgendwoher ? Das ist nicht zufällig der hier ?
Wenn doch, sollten Sie vielleicht auch mal hier nachschauen.

Offline happy bienchen

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 36
  • Karma: +0/-0
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #2 am: 09. März 2013, 19:49:25 »
checke im Moment gerade einen hiesigen Nischenanbieter mit 19,9 Cent/ kWh AP und knapp 7 Euro GP, monatlicher Zahlung, Einmonatsverträgen und Preisfixierung bis Ende 2013.

..na dann noch viel Spaß bei deinem angeblichen Nischenanbieter. Bolli hat dich ja bereits vorgewarnt. Hinterher nicht über 2 Verträge klagen die man klammheimlich hinter sich her schleppt ;-)


Offline kirschbergfarm

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #3 am: 13. März 2013, 10:57:49 »
Warnen muss mich keiner, ich bin extrem vorsichtig.......

aber @Bolli, der Anbieter auf deinem Link ist mir unbekannt, die Preise für Privat/Gewerbe passen dagegen exakt...............hier vertreibt das eine "Energiezentrale Sachsen-Anhalt", die outen sich aber schrittweise als bloße Verkäufer von Stromprodukten.............sie sagen, die Preise wären brutto und würden alles beinhalten und bieten dem Kunden ein Beratungsgespräch an. Meine Antwort: Ich brauche kein Beratungsgespräch, ich brauche glasklare Konditionen und auf die nagele ich Sie bei Vertragsabschluß fest. Energiezentrale: Das Beratungsgespräch würde der Anbieter vorschreiben, weil er noch viele interessante andere Angebote hätte. Und schon haben wir den Salat! Durch irgendetwas müssen sie ja den niedrigsten Strompreis Deutschlands subventionieren.

Also keine Sorge Bolli + Bienchen, mich lullt so schnell keiner ein 8)........ hab sogar schonmal Verträge mit Löwenzahn & Co. unterschrieben und die durch eigene Vertragsergänzungen so festgenagelt, dass ich weder von meinem Vertrag noch von denen je wieder was gehört habe (und zwar ohne etwas gezahlt zu haben) ;D

Ich finde es aber gut und wichtig, sich gegenseitig zu informieren und zu warnen! Leider laufen noch zu viele unerfahrene Leute immer wieder ins offene Messer, weil sie das Kleingedruckte gar nicht erfassen und sich der Folgen mancher Unterschrift nicht bewußt sind.

Ich entscheide mich letztlich nur für Anbieter, bei denen gleich oben auf dem Antragsformular ein Grundpreis und ein Arbeitspreis für alle stehen, ohne Wenn und Aber im Folgetext und ohne weitere Leistungen des Kunden, als einmal im Monat den daraus errechneten Abschlag zu zahlen und die Endabrechnung zu erhalten. Bin wie gesagt derzeit bei Prokon (Strom) und Xool GmbH (Gas) und dort läuft es genauso und bei jederzeit bedingungsloser monatlicher Kündbarkeit. Insgesamt spare ich jetzt bei Strom und Gas zusammen fast 400 Euro im Jahr, und das trotz mehrfacher vorheriger Wechsel.

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #4 am: 13. März 2013, 11:22:26 »
Das hört sich alles aber SEHR nach einem "Berater" von Care Energy an !   ;D 
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline kirschbergfarm

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #5 am: 13. März 2013, 11:35:43 »
@khh........Was soll denn der Unsinn? Ich schreibe schon die ganze Zeit, dass ich einen neuen Anbieter checke......nicht, dass ich zu ihm wechseln werde oder ihn gar empfehle!
In unserer Tageszeitung stand eine Werbeannonce für günstigen Strom (ohne darin Care Energy zu offenbaren) und ich klopfe derzeit ab, was dahinter steckt! Nicht mehr und nicht weniger.

Also bitte mal alles genau lesen, was der Andere so schreibt! ;)


Hier ist sogar mal ein Link, der mich eher davon abhalten wird, zu CE zu wechseln:

http://diebewertung.de/?p=114300

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #6 am: 13. März 2013, 12:05:58 »
@kirschbergfarm

Sorry, nicht aufregen  -  gemeint hab ich selbstverständlich die "Energiezentrale Sachsen-Anhalt", deren schrittweises sich outen und deren Aussagen !  :)

gruß, khh
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline kirschbergfarm

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 10
  • Karma: +0/-0
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #7 am: 13. März 2013, 12:40:16 »
ich reg mich nie auf......ich stelle nur klar ;) ;D

dass die energiezentrale nur als vertrieb fungiert, sagen die ja auch ganz offen..............ob CE als Stromlieferant dahinter steht, weiß ich nicht, kann es aber anhand des Preismodelles und der Herangehensweise mit unbedingtem Beratungsgespräch vermuten....

Offline Carrick

  • Neuling
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #8 am: 12. August 2013, 16:37:00 »
Seit ich mich intensiv und regelmäßig mit Energie und Energiesparen befasse, fällt mir dank häufiger Vergleiche auf verschiedensten Portalen auf, dass dort keinesfalls wirklich günstige Anbieter auf den vorderen Plätzen zu finden sind. Erfolgreicher Anbieterwechsel ist eine Fleißarbeit, da keines der Portale wirklich unabhängig vergleicht. Erst die Suche in möglichst vielen verschiedenen Portalen führt zum Erfolg. Dabei sollte man auch kleinere und unbekanntere Stromrechner mit einbeziehen und unbedingt auch direkt auf der HP des Stromanbieters nachrecherchieren. Dort kommen oft ganz andere Preise heraus und kein Vergleichsportal übernimmt Verantwortung für unrichtige Angaben.

Wer heute sparen und auf Nummer sicher gehen will, deaktiviert im Rechner alle Optionen, die Boni, Pakete, Kautionen, Vorkasse u.ä. enthalten und wählt eine möglichst kurze Vertragslaufzeit bei möglichst langer Preisgarantie. Das spuckt am Ende noch die besten Ergebnisse aus.

Vor Vertragsunterzeichnung dem Stromanbieter nochmals die schriftliche Bestätigung abfordern, dass im angebotenen Preis auch alle Steuern, Umlagen und Netzentgelte enthalten sind! Tipp: Angebotspreise für Privatkunden müssen immer brutto sein. Wenn da also im Angebot ein Preis X steht, darf der Lieferant nicht später noch mit Mehrwertsteuer durch die Hintertür kommen!

Ich bin derzeit bei Prokon mit Ökostrom für 24,9 Cent/kWh Arbeitspreis und 6 Euro/ Monat Grundpreis, checke im Moment gerade einen hiesigen Nischenanbieter mit 19,9 Cent/ kWh AP und knapp 7 Euro GP, monatlicher Zahlung, Einmonatsverträgen und Preisfixierung bis Ende 2013. Mal sehen, was unter dem Strich an tatsächlichen Konditionen herauskommt.

Wo du recht hast, hast du recht!

Die meisten Anbieter bezahlen einige Agenturen, so dass sie als "günstigster Anbieter" dargestellt werden, obwohl sie das gar nicht sind. Die enzige Lösung ist es, bei Vergleichsportalen zu suchen, die "nicht so bekannt sind".

Sie nehmen in der Regel kein Geld von den Anbietern, so dass man nicht über den Tisch gezogen wird. Hier ist einer, den ich benutzt habe, kann ihn nur empfehlen. http://www.stromanbieterpreisvergleich.net/

Wer die Regeln des Bussines leider nicht kennt, dem geht es schlect - so war es immer :/

Viel Glück noch bei der Suche!

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Günstige Anbieter
« Antwort #9 am: 12. August 2013, 17:36:09 »
[...]
Die meisten Anbieter bezahlen einige Agenturen, so dass sie als "günstigster Anbieter" dargestellt werden, obwohl sie das gar nicht sind. Die enzige Lösung ist es, bei Vergleichsportalen zu suchen, die "nicht so bekannt sind".

Sie nehmen in der Regel kein Geld von den Anbietern, so dass man nicht über den Tisch gezogen wird. Hier ist einer, den ich benutzt habe, kann ihn nur empfehlen. http://www.stromanbieterpreisvergleich.net/

Wer die Regeln des Bussines leider nicht kennt, dem geht es schlect - so war es immer :/

@ Carrick

Wie gut Sie sich auskennen  - u.a. mit den „Regeln des Bussines“ -  lässt sich aus Ihrer Vergleichsportal-Empfehlung rückschließen
(besonders beachtenswert sind bspw. die dort zu findenden „Anbieterdetails“ zu TelDaFax und FlexStrom!).  ::)

Bussi, Bussi   ;D   

Ein Tipp: Bevor Sie weiter munter drauflos schreiben, erst mal gründlich hier im Forum informieren !   ;)
« Letzte Änderung: 12. August 2013, 17:54:37 von khh »
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise