Autor Thema: Handelsblatt: Verkaufsgerüchte um Flexstrom  (Gelesen 53189 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Handelsblatt: Verkaufsgerüchte um Flexstrom
« am: 06. Februar 2013, 09:01:29 »
Zitat
Verkaufsgerüchte um Flexstrom

Der Stromdiscounter Flexstrom fiel zuletzt vor allem durch Negativmeldungen auf. Nun haben mehrere Konkurrenten einen Kauf des Unternehmens geprüft. Dazu gehörten auch Tochterfirmen von Großkonzernen.
....


http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/billigstrom-verkaufsgeruechte-um-flexstrom/7740872.html

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Handelsblatt: Verkaufsgerüchte um Flexstrom
« Antwort #1 am: 06. Februar 2013, 09:40:08 »
Angebliche Kaufinteressenten ?  -  Gab es nicht kurz vor dem Ende von TelDaFax auch solche Gerüchte bzw. Verlautbarungen ?   ???
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline Netznutzer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.547
  • Karma: +4/-4
Re: Handelsblatt: Verkaufsgerüchte um Flexstrom
« Antwort #2 am: 06. Februar 2013, 16:12:26 »
Zitat
Angebliche Kaufinteressenten ?  -  Gab es nicht kurz vor dem Ende von TelDaFax auch solche Gerüchte bzw. Verlautbarungen ?

Wesentlich nachdenklicher sollte einen doch wohl der Absatz um Optimalgrün machen:

Zitat

Dabei hatte Flexstrom Optimal Grün 2011 für 20 Millionen Euro erworben. Käufer und Verkäufer waren dabei identisch. Die Männer, die Optimal Grün gründeten und verkauften, waren dieselben Männer, denen auch Flexstrom gehört: Robert und Thomas Mundt


Gruß

NN

Offline khh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.790
  • Karma: +15/-20
  • Geschlecht: Männlich
Re: Handelsblatt: Verkaufsgerüchte um Flexstrom
« Antwort #3 am: 06. Februar 2013, 17:21:09 »
So geht "Wer wird Millionär" !  Jeden weiteren Kommentar verkneif ich mir lieber.  :o   

Ob vielleicht jemand mein klapperiges Fahrrad für 1 Million kauft ?   ::)
« Letzte Änderung: 06. Februar 2013, 17:54:49 von khh »
Aussagen zu Rechtsfragen sind als persönliche Einschätzung/Meinung zu verstehen.
Rechtliche Beratung ist allein gesetzlich befugten Personen/Institutionen vorbehalten.

Offline DieAdmin

  • Administrator
  • Forenmitglied
  • *****
  • Beiträge: 3.187
  • Karma: +8/-4
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Handelsblatt: Verkaufsgerüchte um Flexstrom
« Antwort #4 am: 07. Februar 2013, 09:22:37 »
Das Wallstreet-Journal titelt so:
Billigstromanbieter Flexstrom soll verkauft werden

Zitat
...
Wegen hoher Verbindlichkeiten werde nur ein Preis von einem symbolischen Euro verlangt.
...
http://www.wallstreetjournal.de/article/SB10001424127887324590904578287253002949688.html

Warum erinnert mich das grad an den Film "Die Glücksritter"?
« Letzte Änderung: 07. Februar 2013, 09:32:37 von Evitel2004 »

 

Der Verein für gerechte Energiepreise