Autor Thema: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale  (Gelesen 10992 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Seb

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 32
  • Karma: +0/-0
Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« am: 29. Juli 2012, 17:48:08 »
Es kommt immermal wieder hoch, daß die Auswertungen und Rankinglisten von Verivox & Co auf fragwürdige Weise zustande kommen.

Ich habe deshalb individuell recherchiert. Dabei treten Anbieter zutage, die in Vergleichsportalen nicht oder kaum vorkommen. Ich habe aber nicht feststellen können, daß sie deswegen teurer sind oder schlechtere Bedingungen haben, im Gegenteil.

Für den Interessierten möchte ich deshalb mal Aufmerksamkeit empfehlen für

EWS Schönau für die Stromversorgung (www.ews-schoenau.de) mit mittleren Preisen, einem übersichtlichen und fairen Vertragswerk,  nicht nur reinem Onlinekontakt, ohne Vorkasse oder Kautionen, Lastschriftverfahren erwünscht aber nicht zwingend, ohne Mindestvertragslaufzeit, mit kurzer Kündigungsfrist, Preisgarantie, teilweiser Eigenproduktion und Unabhängigkeit von Stromkonzernen


Offline goldenwing

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #1 am: 27. Oktober 2012, 14:34:22 »
Ich finde das gut das du dich mit der Thematik beschäftigst. Auch ich setze mich mit dem Thema auseinander und bin auch schon über viele Anbieter und Vergleichsportale gestoßen. So richtig begeistern konnte mich da kaum etwas. Ich wollte komplett auf Ökostrom umsteigen und war somit auf der Suche nach günstigen Anbietern. Nach langer Suche hab ich dann doch noch etwas passendes gefunden. Um anderen die Suche zu erleichtern, seht ihr, wo ich meinen Anbieter gefunden habe.

Offline JosefR

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #2 am: 15. November 2012, 08:41:32 »
Hallo,

bin mir gerade selbst Gedanken über einen Wechsel am machen, ich seh aber das Problem, das bei den ganzen Vergleich-Seiten ( oder ich überseh das ??? ) es keine Möglichkeit gibt z.B. "Sondervertrag für Wärmepumenstrom " zu berechnen ? wir betreiben eine Anlage und ich würd gerne Wissen was der "normale" Strom bei anderen Anbieter und der "Sonderstrom" kostet... kennt jemand ein Portal wo das auch verglichen wird...

Sonderpreis aktell mit neuer EEG : Brutto inkl. MwSt: 19,54 Cent/kWh zuzüglich 78,54 Euro/Jahr Mess- und Schaltpreis. ( Quelle: http://www.putz.de/energiesparen/strompreis-erhohung-sondervertrag-warmepumpenstrom/ )

Gruß aus der Eifel.

Offline mirko86

  • Neuling
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #3 am: 10. März 2016, 11:58:03 »
Auch wenn der Beitrag schon älter ist möchte ich noch dazu anmerken, dass zwar die meisten der Portale die fast immer gleichen Preise, Tarife usw. anzeigen, aber nicht alle das halten was sie versprechen. Manchmal werden die Boni gar nicht ausgezahlt oder man zögert es ewig hinaus. Wo wir bereits die besten Erfahrungen gemacht haben ist hier (Link will ich nicht direkt veröffentlichen), für jeden der noch unschlüssig ist. Aber wie auch beim Online-Shoppen oder Tanken hat jeder irgendwann den Anbieter seines Vertrauens gefunden.

Offline bolli

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 2.348
  • Karma: +20/-10
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #4 am: 10. März 2016, 14:03:15 »
... dass zwar die meisten der Portale die fast immer gleichen Preise, Tarife usw. anzeigen, aber nicht alle das halten was sie versprechen. ...
Die Portale versprechen gar nichts. Sie zeigen lediglich die zugesagten Leistungen der Anbieter an. Ob und was dann später wie und wann bezahlt wird, liegt nicht in deren Verantwortung. Das ist dann Sache des Lieferanten. Hier muss der Verbraucher natürlich selbst entscheiden, auf welches Pferd er setzt. Wer optimal viel rausholen will, muss sich die AGB gut durchlesen und manchmal auf ein wenig Gegenwehr einstellen (da einige der "Billigheimer" schon mal Probleme machen, z.B. bei Bonusauszahlungen etc.). Dazu muss man noch jedes Jahr wechseln.
Wer's ruhiger mag, geht mit etwas anderen Voreinstellungen in die Suche und findet dann bestimmt auch sein Glück.

Man sollte aber immer neben dem Portal auch mal direkt über die Anbieterseite sein Glück (Berechnung) versuchen. Manchmal ist der Preis auf diesen Seiten noch günstiger als im Portal (Einsparung der Provision), manchmal aber auch teurer.

Offline mirko86

  • Neuling
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #5 am: 10. März 2016, 16:08:01 »
Gute Idee, einfach mal den selben Tarif bzw. Endpreis für das Jahr auch beim Anbieter selbst zu checken.. Naja man muss nicht gleich wieder wechseln, manchmal ist eine 24 monatige Preisgarantie auch sinnvoll, wenn man im ersten Jahr die Boni einstreicht und sich der Tarif/Anbieter auch im nächsten Jahr noch lohnt.

Grüße
Mirko

Offline Harmwulf

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 36
  • Karma: +1/-5
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #6 am: 10. März 2016, 16:22:20 »
Man sollte aber immer neben dem Portal auch mal direkt über die Anbieterseite sein Glück (Berechnung) versuchen. Manchmal ist der Preis auf diesen Seiten noch günstiger als im Portal (Einsparung der Provision), manchmal aber auch teurer.
Diesen Tipp sollte man grundsätzlich beherzigen. Bei zwei Vergleichsportalen wurde ich nach nach Abschluss eines Vertrages, der grundsätzlich mit einer Registrierung bei dem Vergleichsportal einhergeht, anschließend von mehreren Energieanbietern mit Mails bombardiert. Ich nutze Vergleichsportale seitdem nur zur Info. Verträge werden nur direkt auf der Seite des Anbieters abgeschlossen. 

Offline Mario88

  • Neuling
  • Beiträge: 2
  • Karma: +0/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #7 am: 21. Juni 2016, 10:01:15 »
Ich würde auch empfehlen die Vergleichsportale eher nicht oder nur zur Informationsgewinnung zu nutzen. Die meisten Anbieter haben auf ihren Seiten eigene Kalulatoren bei denen man sich die eventuelle Ersparnis berechen kann. Bei meinem Anbieter sieht das so aus: https://www.stw.at/privatkunden/servicecenter/kunde-werden/ Sollte aber bei allen Anbietern ungefähr gleich aussehen. Ein weiterer Nachteil bei Vergleichsseiten bei denen man auch "einfach" wechseln kann ist, dass man auch oft versteckte Kosten übersehen kann. Ist mir persönlich leider auch schon passiert. Ich würde also auch empfehlen, die Verträge nur direkt beim Anbieter abzuschließen.

Liebe Grüße,
Mario

Offline wechselprofi

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 118
  • Karma: +3/-3
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #8 am: 22. Juni 2016, 11:34:04 »
Zu alle gutgemeinten Ratschlägen möchte ich folgende Anmerkungen zum Geschäftsgebahren der führenden Vergleichsportale machen:
1. Die Preisportale sichern sich meines Wissens gegenüber einer Umgehung ihres Preisangebotes durch Direktbestellung beim Lieferanten vertraglich und technisch über Cookies ab und verlangen dann die Provision trotzdem.
2. Gleiches trifft auf die Preisgestaltung in Hinblick auf günstigere Preise auf der Internetseite des Lieferanten zu.
Diese Klauseln sind unter wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten m.E. fragwürdig, für ähnliche Wettbewerbsbeschränkungen durch Hotelportale gibt es meines Wissens zumindest ein Urteil.
Bei sorgsamer Einstellung kann man zumindest bei Verivox erreichen, dass auch Anbieter nebst Preisen in der Liste erscheinen, die keine Vertriebsvereinbarung mit dem Portal geschlossen haben:
- direkte Wechselmöglickeit: "egal"
- nur Tarife von Anbietern mit "hoher Kundenempfehlungsquote"   "Kreuz" aus Checkbox entfernen.
Ferner beeinflussen die Standardeinstellungen
- Preisgarantie "min. 12 Monate"
- Tarife erfüllen Verivox-Richtlinien "ja"
die Auswahl.
Bei der Änderung des letzten Auswahlkriteriums ist allerdings Vorsicht geboten. Man bekommt sicher auch Tarife/ Anbieter gelistet, deren Geschäftsgebaren man dann selbst mit Hilfe anderer Quellen prüfen muss!


Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.376
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #9 am: 30. Juli 2016, 21:55:35 »
Seit 2004, also über 10 Jahre, mache ich Preisvergleiche in einer eigenen erstellten Exceltabelle inkl. der Angaben wie Vertragslaufzeit, Verlängerung, Kündigungsfristen, etc. Auf Anfoderung nehme ich Vergleiche für unsere Mitglieder der BIFEP vor.
Ferner betrachte ich grundsätzlich einen Zeitraum vom ersten Jahr und zweiten Jahr. Ferner vergleiche ich " ohne Rabatte/Boni" und "mit Rabatte/Boni". Da werden schön die unterschiedlichen Tarife eines Anbieters sichtbar. Und vieles mehr.
Letztlich ist es eine persönliche Entscheidung zu welche Anbieter man tendiert.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2016, 21:59:23 von Cremer »
MFG
Gerd Cremer
BIFEP e.V.

info@bifep-kh.de
www.bifep-kh.de
gerd@cremer-kreuznach.de

Offline OneGuy

  • Neuling
  • Beiträge: 6
  • Karma: +0/-0
    • Stromanbieter im Test auf Erfahrungen.com
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #10 am: 12. August 2016, 14:04:22 »
Hallo Cremer,

Seit 2004, also über 10 Jahre, mache ich Preisvergleiche in einer eigenen erstellten Exceltabelle inkl. der Angaben wie Vertragslaufzeit, Verlängerung, Kündigungsfristen, etc.

das klingt interessant. Hast du mal mit dem Gedanken gespielt deine Excel Tabelle mit dem Forum zu teilen? Ich bin mir sicher, das sich einige Benutzer hier darüber freuen würden und auch eine Verwendung dafür haben.
Liebe Grüße,
Marco von Stromanbieter.io

Offline Capo

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 125
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #11 am: 12. August 2016, 19:58:28 »
Moin zusammen
Wir sind aus einer Protestgruppe im Münsterland entstanden. Seitdem ein Wechsel beim Strom und Gas möglich ist, haben wir den Anbieter gewechselt.
Seit 2010 haben wir einen Anbieter gefunden, mit denen wir die Preise selber aushandeln können. Sowohl beim Strom als auch beim Gas liegen die Preise immer für unsere Gruppe unter dem örtlichen Anbieter und im Vergleich mit den Wechselportalen unter den ersten 5 Anbietern.
Derzeitig beziehen fast 600 Familien über uns Gas und/oder Strom von dem Versorger. Jedes Jahr kommen über Mundpropaganda neue Familien hinzu.
Wir können uns somit das leidige Wechselthema sparen. Je mehr wir sind, umso günstigere Tarife können wir aushandeln.
Bis dann..
Capo

Offline Julian K

  • Neuling
  • Beiträge: 3
  • Karma: +0/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #12 am: 03. November 2016, 07:48:03 »
Hallöchen,
also ich habe meinen derzeitigen Stromanbieter Pullstrom (https://www.pullstrom.at/) auch nicht über die üblichen Vergleichsportale gefunden. Den Tipp habe ich von einem Kollegen in der Arbeit bekommen. Was ich so durch das Vergleichen mitbekommen habe, ist das der günstigst Stromanbieter bei uns. Dort gibt es auch keine versteckten Kosten, wie es bei leider vielen Billiganbietern der Fall ist. Außerdem habe ich auch keine vertragliche Bindung, so kann ich jederzeit wechseln, sollte mir irgend etwas nicht passen.

Grüße,
Julian

Offline El Zorro

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 27
  • Karma: +1/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #13 am: 26. Februar 2017, 18:13:24 »
Zu alle gutgemeinten Ratschlägen möchte ich folgende Anmerkungen zum Geschäftsgebahren der führenden Vergleichsportale machen:
1. Die Preisportale sichern sich meines Wissens gegenüber einer Umgehung ihres Preisangebotes durch Direktbestellung beim Lieferanten vertraglich und technisch über Cookies ab und verlangen dann die Provision trotzdem.
2. Gleiches trifft auf die Preisgestaltung in Hinblick auf günstigere Preise auf der Internetseite des Lieferanten zu.
Diese Klauseln sind unter wettbewerbsrechtlichen Gesichtspunkten m.E. fragwürdig, für ähnliche Wettbewerbsbeschränkungen durch Hotelportale gibt es meines Wissens zumindest ein Urteil.
...

@Wechselprofi,
Wenn jemand solches Insiderwissen hat, besteht die Möglichkeit das Bundeskartellamt in Kenntnis darüber zu setzen. Das geht auch anonym http://www.bundeskartellamt.de/DE/UeberUns/Kontakt/kontakt_node.html (dort ganz unten unter "Hinweise")

Als ich das so las, hab ich mich an Amazon erinnert:

Amazon kündigt an, Preisparität nicht mehr durchzusetzen

Und bei den Cookies hat das ja eher sowas von einer Ermächtigungsallmacht. Welche Anbieterwechsler, der auf einen Anbieter kommt, schaut nicht auch mal bei einen Vergleichsportal vorbei oder hat das in der Vergangenheit mal getan.
« Letzte Änderung: 26. Februar 2017, 18:37:48 von El Zorro »

Offline Sparnane

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 14
  • Karma: +1/-0
Re: Anbieter außerhalb der üblichen Vergleichsportale
« Antwort #14 am: 27. Februar 2017, 13:21:54 »

Und bei den Cookies hat das ja eher sowas von einer Ermächtigungsallmacht. Welche Anbieterwechsler, der auf einen Anbieter kommt, schaut nicht auch mal bei einen Vergleichsportal vorbei oder hat das in der Vergangenheit mal getan.

Kann mir auch beim besten Willen nicht vorstellen, dass so eine Forderung durchsetzbar ist... Das Vergleichsportal bekommt doch gar nicht mit, was der Verbraucher dort für einen Vertrag abschließt.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise