Autor Thema: Hilfe bei Überkapazität der Solaranlage  (Gelesen 6200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sonnenanzapfer

  • Neuling
  • Beiträge: 1
  • Karma: +0/-0
Hilfe bei Überkapazität der Solaranlage
« am: 08. May 2011, 10:42:27 »
Liebe Forumsmitglieder,

meine thermische Solaranlage (Röhrenvakuumkollektoren) dient der Brauchwassererwärmung und Heizungsunterstützung. Bei reichlich Sonneneinstrahlung und wenig Wärmebedarf ist das Kollektorfeld überdimensioniert. Mein Speicher hat 650l Inhalt. Schon an einem Sommertag wird das Wasser so heiss, dass die Zirkulationspumpe abschaltet. Die Solarflüssigkeit fängt dann in der Leitung kurz vor meinem Ausgleichsbehälter an zu sieden. Auf dem Dach sind es locker 180 Grad. Dies belastet meiner Meinung nach die Anlage zu sehr.
Was kann ich tun? Ein zweiter Pufferspeicher (Platzproblem) mit 1000 oder 1500 l Inhalt dürfte nach wenigen Tagen auch ausgeschöpft sein. Gibt es geeignete Beschattungssysteme, mit denen man Teile oder das ganze Kollektorfeld ferngesteuert aus der Produktion nehmen kann?
Bin für jeden guten Rat dankbar.

Offline berndh

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 326
  • Karma: +0/-0
Hilfe bei Überkapazität der Solaranlage
« Antwort #1 am: 08. May 2011, 11:40:36 »
Fertig gibt es da wohl nix.
Einige nehmen eine silberne Gewebeplane und verspannen die so das die hälfte der Fläche abgedeckt ist.
Ist natürlich nur was für die Dauerlösung und nicht zum täglichen wechsel.

Die Luxuslösungen gehen dann in mechanische Rolladensysteme die über die Kollektoren moniert werden, aber die sind so teuer das sich das wohl nie rentiert.

Die letzte Möglichkeit, Erdkollektoren ums Haus legen und die Wärme in die Hausumgebende Erde leiten, dadurch hast du einen \"Erdspeicher\"  :rolleyes:

Offline Cremer

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 5.375
  • Karma: +1/-0
  • Geschlecht: Männlich
    • http://www.cremer-kreuznach.de
Hilfe bei Überkapazität der Solaranlage
« Antwort #2 am: 08. May 2011, 23:46:41 »
@Sonnenanzapfer,

falsches Produkt seinerzeit gewählt. :(

wenn meine Kollektoren zu heiß werden weil der Speicher voll ist, dann schaltet diese ab und das System läuft leer. Fallende Leitungen sind hier ein Muß

Ebenso im Winter, wen nicht geht, läuft das System leer, so daß ich kein Frostschutzmittel brauche.

Es ist ein druckloses System :)

Offline Stadt/Versorger

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 126
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Hilfe bei Überkapazität der Solaranlage
« Antwort #3 am: 04. July 2011, 15:23:51 »
@Cremer

Was haben Sie seinerzeit für ein Produkt gewählt ?
Hört sich interessant an .

 

Der Verein für gerechte Energiepreise