Umfrage

Wer soll BuPräs(in) werden?

Die Käßmännin (nach Entziehungskur)
8 (72.7%)
Stoiber (irreparabler Redner)
0 (0%)
Schavan (Bundesbildungsministerin, Gründerin des Schavanismus im BW-Kultusministerium)
1 (9.1%)
Schäuble (Bundesfinanzminister)
2 (18.2%)
Röttgers (Populist par Excellence)
0 (0%)
Lammert (Bundestagpräsi)
0 (0%)
Böhmer (Bundesintegrationsbeauftragte)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 11

Umfrage geschlossen: 03. July 2010, 20:54:20

Autor Thema: Welches Schweinderl hätten\'s denn gern?  (Gelesen 73497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.670
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Welches Schweinderl hätten\'s denn gern?
« Antwort #150 am: 18. March 2012, 19:43:55 »
@alle
\"Herr Bundespräsident (??), nehmen Sie die Wahl an ? \"

Nanu, denkt man da doch.  Noch hat er die Wahl nicht offiziell angenommen, da wird er schon mit Herr Bundespräsident angesprochen.

Solche Schmierenkomödie sollte man uns künftig ersparen.
Da werden mehr als 1000 Figuren zusammengetrommelt, koste es was es wolle, nur um eine sog. Wahl abzuhalten  
Und wir regen uns über den lupenreinen Demokraten und seine Wahl auf?
Dr. hc. Joachim Putin lässt grüßen,

Offline Sukram

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.951
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welches Schweinderl hätten\'s denn gern?
« Antwort #151 am: 06. October 2012, 18:16:34 »
Man(n) hat's doch geahnt - Die Weiber sind schuld:

Zitat
Christian Wulff war knapp bei Kasse

06.10.2012 ·  Der frühere Bundespräsident Christian Wulff war nach seiner Scheidung knapp bei Kasse. Nach F.A.S.-Informationen hat der Unternehmer Egon Geerkens gegenüber der Staatsanwaltschaft Hannover ausgesagt, Wulff 2007 30.000 und 60.000 Euro geliehen zu haben. Nach einem Bericht hat Bettina Wulff in dem Verfahren gegen ihren Mann überraschend ausgesagt. ...
...

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/ermittlungen-der-staatsanwaltschaft-christian-wulff-war-knapp-bei-kasse-11915979.html
Ich fordere eine PV - Ertragssteuer!
_________________________________

LVZ: Mit was Heizen Sie Herr Minister?

BMU: Eine 40 Jahre alte Ölheizung, welche vor 10 Jahren einen neuen Brenner erhielt und in Berlin mit einer Gasheizung.

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.670
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welches Schweinderl hätten\'s denn gern?
« Antwort #152 am: 06. October 2012, 20:19:06 »
@Sukram
Einer der Kommentatoren hat den Herrn Wulff richtig definiert. Ein Känguruh-Minister-Präsident. Große Sprünge mit leerem Beutel.
Und wenn unsere sog. Regierung der unseligen Existenz des Herrn Wulff und seiner Staats-Alimentierung nicht sehr schnell ein Ende bereitet und seinen sog. Ehren-Sold auf 1,00 Euro reduziert, kann man nur noch annehmen, dass der alte Spruch, wonach Pack sich schlägt, Pack sich wieder verträgt, nach wie vor seine Gültigkeit besitzt.
Und Madame Wulff soll von ihrem ehrenhaften Gatten doch angeblich verlangt haben, nach der Beendigung ihrer "Karriere" bei Rossmann und einer neuen Existenz an seiner Seite zumindest die Netto-Zuwendungen zu erhalten, die ihr vorher bei Rossmann zugeflossen sind. Auch das war den Äußerungen in den Kommentaren zu entnehmen.

Jeder kleine Beamte muss doch den Glauben an die Gerechtigkeit (sofern sie überhapt existiert) verlieren, da er bei Annahme selbst kleinster Zuwendungen nicht nur seinen Job verliert, sondern u. U. auch seine Pensionsansprüche.
Und -so überführt- soll ein solcher Galgenvogel von uns Steuerzahlern noch gepampert weden ?

Offline Sukram

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.951
  • Karma: +0/-0
  • Geschlecht: Männlich
Vom Steinewerfen, Re: Welches Schweinderl hätten\'s denn gern?
« Antwort #153 am: 14. October 2012, 17:13:10 »
Wolf taten bekanntlich die "Verfehlungen" seines Vorgängers Rau "geradezu körperlich weh" - Noch jemand, der Steine geschmissen hat (und auf unserer Kandidatenliste verzeichnet ist):

Zitat
Schavans Plagiatsaffäre:
Forschungsministerin im Titelkampf


"Als jemand, der selbst vor 31 Jahren promoviert hat und in seinem Berufsleben viele Doktoranden begleiten durfte, schäme ich mich nicht nur heimlich." Es ist dieser Satz, den Annette Schavan nicht loswerden und den man in den kommenden Tagen immer wieder zitieren wird. Sie muss sich messen lassen an diesem Satz.

Gesagt hat sie ihn auf dem Höhepunkt der Affäre um ihren damaligen Kabinettskollegen Karl-Theodor zu Guttenberg...

Mir reizt der Zustand unserer Politischen Klasse langsam zum Würfelhusten- auch wenn mir diese Abkupferei lange nicht so schwerwiegend erscheint wie die Karl - Theodors; aber der hat sich zumindest nicht analog über andere mokiert...
Ich fordere eine PV - Ertragssteuer!
_________________________________

LVZ: Mit was Heizen Sie Herr Minister?

BMU: Eine 40 Jahre alte Ölheizung, welche vor 10 Jahren einen neuen Brenner erhielt und in Berlin mit einer Gasheizung.

Offline userD0010

  • Gelöschte User
  • Forenmitglied
  • Beiträge: 1.670
  • Karma: +6/-16
  • Geschlecht: Männlich
Re: Welches Schweinderl hätten\'s denn gern?
« Antwort #154 am: 14. October 2012, 17:39:05 »
@Sukram
"Als jemand, der selbst vor 31 Jahren promoviert hat und in seinem Berufsleben viele Doktoranden begleiten durfte, schäme ich mich nicht nur heimlich." Es ist dieser Satz, den Annette Schavan nicht loswerden und den man in den kommenden Tagen immer wieder zitieren wird. Sie muss sich messen lassen an diesem Satz.

Die gnädige Frau ist doch das lebende und in der Politik existierende Beispiel von Verlogenheit. Und eine solche Person steht einem Ressort vor, das für sich den Begriff der Bildung in Anspruch nimmt, und das im Land der Dichter und Denker.

Was denkt sich diese Person ? Ist sie noch ganz dicht ?

 

Der Verein für gerechte Energiepreise