Autor Thema: Änderung der AGBs  (Gelesen 1817 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sid

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 14
  • Karma: +0/-0
Änderung der AGBs
« am: 22. Februar 2009, 15:18:01 »
Die Städtischen Werke Kassel wollen durch eine Anpassung ihrer AGBs \"die Rechte ihrer Kunden stärken\" - zumindest steht das so im Anschreiben...

Wäre es den Experten im Forum mal möglich, einen Blick auf die Änderungen (fettgedruckt) zu werfen und ein kurzes Statement dazu abzugeben!? http://www.stwks.de/fileadmin/stw/dokumente/privat/vertraege/AVB_Gasvertrag.pdf

Außerdem interessiert mich noch folgendes: das Schreiben datiert vom 26.01.2009 - bekommen habe ich es am 17.02.2009 mit dem Inhalt: \"Sind Sie nicht einverstanden, können Sie den Liefervertrag innerhalb von 4 Wochen ab Zugang dieser Benachrichtigung zum 01.04.2009 kündigen\". Haben die StwKS meine Benachrichtigung - natürlich unabsichtlich - fast vergessen oder hätte ich Schwierigkeiten nachzuweisen, dass ich das Schreiben tatsächlich so spät bekommen hatte?

Gruß,
Sid

Offline eislud

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 757
  • Karma: +0/-0
Änderung der AGBs
« Antwort #1 am: 22. Februar 2009, 17:49:08 »
Einseitige Vertragsänderungen sind, selbst bei Änderungsvorbehalten in den AGB, regelmäßig unwirksam.
Guckst Du vielleicht mal hier.

Offline eislud

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 757
  • Karma: +0/-0
Änderung der AGBs
« Antwort #2 am: 23. Februar 2009, 10:26:03 »
Ich bin gestern davon ausgegangen, daß Du einen Sondervertrag hast, dem muß ja aber nicht so sein.
Deshalb vielleicht noch mal hier schauen: VZ-RLP: Entega verunsichert Kunden

Offline Sid

  • Forenmitglied
  • Beiträge: 14
  • Karma: +0/-0
Änderung der AGBs
« Antwort #3 am: 24. Februar 2009, 22:49:24 »
Deine Annahme war schon richtig. Ich bin Sondervertragskunde.

 

Der Verein für gerechte Energiepreise